Das war 2015...

v.l.n.r.: Thomas Weidenauer, Karl-Heinz Günnewig, Thomas Stowitschek, Gerhard Dietrich, Uschi Lamarta-Huber, Drago Zelenika, Adalbert Bühler, Gerold Fleig, Dirk Nyitrai

19.12.2015 Jahresabschlussfeier mit Ehrungen beim TTC Sulgen

 

Der Tischtennisclub Sulgen e.V. 1954 veranstaltete dieses Jahr seine Jahresabschlussfeier im Gasthaus „Kreuz“. Nach einem festlichen Abendessen  begrüßte der neue 1. Vorsitzende Dirk Nyitrai und sein Vize Thomas Weidenauer die zahlreich erschienene TTC-Familie, insbesondere die Ehrenmitglieder und auch einige Jugendspieler. In einem kurzen Jahresrückblick erwähnte Weidenauer ein paar Höhepunkte des vergangenen Jahres, insbesondere den von Familie Bellgardt organisierten Vereinsausflug ins Salzbergwerk Bad Friedrichshall bzw. Heilbronn, aber auch den Teilnehmerschwund bei den 2-tägigen Kreismeisterschaften. Er gratulierte der 1. Herrenmannschaft zur Herbstmeisterschaft in der Bezirksklasse und dankte stellvertretend für Andere dem Sportwart Tino Vischer, Jugendleiter Igor Deiwald und Pressewart Guido Seckinger für ihre tolle Vereinsarbeit.
Bei den folgenden Ehrungen überraschte er die Anwesenden, indem er jedem Jubilar einen befreundeten Paten zur Seite stellte, der spontan eine kurze Laudatio halten durfte. So verlief dieser Programmpunkt sehr kurzweilig. Die Vereinsnadel für 25 Jahre Mitgliedschaft durften sich Drago Zelenika (ehemals Vereinswirt), Karl-Heinz Günnewig (ehemals Vize-Vorstand und aktiver Spieler der 4. Mannschaft) sowie Thomas Stowitschek aus Trossingen (Ex-Spieler) anstecken lassen. Insgesamt sieben Mitglieder mit einer 40-jährigen Vereinstreue standen nun zur Ehrung an. Die langjährige technische Leiterin Uschi Lamarta-Huber sowie Gerold Fleig als aktiver Spieler der ersten Herrenmannschaft sind bei diesen Ehrungen die Aktivsten im Verein. Spielerisch den Schläger an die Wand gehängt haben inzwischen Adalbert Bühler und Gerhard Dietrich, ein Comeback bei beiden ist aber nicht ausgeschlossen. Etwas mehr Abstand haben bereits Bernd Behnisch, Ulrich Rebstock und Franz-Josef Volk, die aus verschiedenen Gründen nicht persönlich anwesend sein konnten. Weidenauer betonte aber ausdrücklich, dass alle Geehrten auf ihre Weise den TTC unterstützen und dankte ihnen für ihre Vereinstreue. Den Jugend- und Aktiven-Mannschaften wünschten die beiden Vorsitzenden für das Jahr 2016 viel Erfolg und allen anwesenden Mitgliedern eine besinnliche Weihnachtszeit.

v.l.n.r: Axel Kaiser, Waldemar Reswich, Anton Scherer, Kapitän Gerold Fleig, Guido Seckinger, Peter Bellgardt

12.12.2015 TTC Sulgen ist mit 9 Siegen Herbstmeister in der Bezirksklasse

 

Bezirksklasse

TG Schwenningen II - TTC Sulgen 6:9

 

Die in der Vorrunde noch ungeschlagene Erste des TTC Sulgen traf in Schwenningen auf ein stark aufgestellte Mannschaft. Sulgens gewohnt starke Doppelpaarungen konnten aber gleich eine 3:0 Führung herausspielen, Kaiser/Fleig und Scherer/Seckinger gewannen jeweils knapp mit 3:2, Bellgardt/Reswich sicherten bereits in vier Sätzen den Punkt. Axel Kaiser ließ dann den ersten Gegenpunkt zu, da er Schwenningens Routinier Klaus-Dieter Stieber in knappen Sätzen unterlag. Sulgens Nummer 1 Anton Scherer konterte souverän und zog sein Offensivspiel konsequent gegen Ralf Rapp zu einem 3:0 Erfolg durch. Dass er den ganzen Abend mit einer wechselnden kurzen Leih-Sporthose spielte, war letztendlich nur eine Notiz am Rande. Im mittleren Paarkreuz erhöhte Sulgen auf 6:1, da Guido Seckinger und Waldemar Reswich ihre Gegner bezwangen. Durch zwei Niederlagen von Gerold Fleig und Peter Bellgardt kam Schwenningen aber wieder heran. Im Spitzeneinzel Scherer gegen Stieber konnte sich der Sulgener im 5. Satz mit 11:4 durchsetzen, am anderen Tisch tat dies Schwenningens Rapp gegen Kaiser und es stand 7:4. Doch zwei weitere Erfolge von Waldemar Reswich gegen Christian Elsner und Peter Bellgardt im letzten Einzel gegen Daniel Schneider bescherten den 9:6 Erfolg. Die Herbstmeisterschaft mit 18:0 Punkten ist dem TTC Sulgen in seiner Vereinsgeschichte noch nie gelungen, zu verdanken ist sie der überragenden Doppel-Bilanz (19:5) und den zwei herausragenden Einzelbilanzen von Anton Scherer (12:2) und Waldemar Reswich (11:1). Auch die ausgeglichene Bilanz von Axel Kaiser (6:6) am vorderen Paarkreuz war beeindruckend. Mitentscheidend für Sulgens Dominanz in der Bezirksklasse ist aber, dass Sulgen 10 Spieler hat, die jederzeit in dieser Klasse mithalten können. Hierzu gehören aus der Zweiten Peter Bellgardt (4:2), Dirk Rettenmaier (6:1), Christof Staiger (4:0) und Christian Kopp (1:0). Auf diese Weise konnten die Ausfälle von Heiko Bihl nach 2 Spieltagen und Thomas Radivojevic bereits vor der Runde sowie die Tatsache, dass nur Guido Seckinger (7:6) alle neun Vorrundenspiele bestritt, sehr gut kompensiert werden.

 

Kreisklasse B1

TTV Hardt II - TTC Sulgen III – 8:8

 

Beim letzten Spiel der Kreisklasse B1 trafen der Tabellenvorletze sowie der Tabellenletzte aufeinander. Zeichen dafür war ebenso, dass beide Teams mit bester Besetzung antraten. Aus den Doppeln ging man mit einem 1:2 in die Einzel, da nur Behnisch/Deiwald ihre Gegner bezwangen. Aber nicht nur in den Doppeln, sondern auch im vorderen Paarkreuz zeigten Heli Behnisch und Igor Deiwald ihren Kampfgeist und holten weitere 2 Punkte. Im mittleren Paarkreuz teilte man sich die Punkte, da lediglich Alex Rothfuß einen Punkt beisteuern konnte. In den Positionen 4-6 konnte man keinen weiteren Punkt, wie auch in der zweiten Einzelrunde beisteuern. Dafür zeigten erneut Heli Behnisch, Igor Deiwald und Alex Rothfuß den nötigen Biss um sich das Schlussdoppel zu sichern. Im Schlussdoppel legten Behnisch/Deiwald dann nochmal nach und konnten somit den so wichtigen Punkt zum Unentschieden herbeibringen. Fazit nach dem dreieinhalb-Stunden-Spiel: Noch ist nichts verloren, denn der Abstieg kann noch abgewendet werden. Die letzten 4 Mannschaften stehen punktemäßig knapp aneinander, wovon 2 Mannschaften die Abstiegsplätze belegen. Man wird weiterhin um jeden Punkt kämpfen.

 

 

Kreisklasse C2

TG Weigheim II – TTC Sulgen IV 1:9

 

Das letzte Spiel der Vorrunde war für die vierte Sulgener Mannschaft in der Kreisklasse C2 fast ein Durchmarsch. Die stark ersatzgeschwächten Gegner und Gastgeber des TG Weigheim hatten wenig Chancen gegen die komplett aufgestellte Riege vom TTC Sulgen. Mit nur einem Spielverlust überzeugten Fancis Pasc, Karl-Heinz Günnewig, Nadja Huber, Timo Rothfuß, Tino Vischer und Brigitte Loga-Mauch mit einem 9:1 Endergebnis. Sulgen IV klettert somit am Ende der Vorrunde auf den 7. Rang der Tabelle.

08.12.2015 TTC Sulgen lädt zur Jahresabschlussfeier ein

 

Sollte die Einladung bzw. Datei hier nicht angezeigt werden, bitten wir Sie den PDF-Download, unten anhängend, zu nutzen oder es mit einem anderen Internetbrowser zu versuchen

 

Download: Einladung Jahresabschlussfeier 2015
Einladung 2015.pdf
PDF-Dokument [439.8 KB]

28.11.2015 TTC Sulgen IV mit Niederlage in Seedorf

 

TTC Seedorf II - TTC Sulgen IV 9:1

 

Gegen den Tabellenführer Seedorf konnte die vierte Herrenmannschaft vom Sulgen nur einen Ehrenpunkt durch Brigitte Loga-Mauch zum 1:9 verzeichnen. Alle anderen (Francis Pasc, Nadja Huber, Timo Rothfuß, Tino Vischer und Gabi Moosmann) gingen leider leer aus.

22.11.2015 TTC Sulgen mit zufriedener Leistung beim Fußball-Laienturnier

 

Am wohl spannendsten Fußballspieltag des Jahres des TTC Sulgen konnte Coach Alexander Rothfuß mit seiner Mannschaft in Gestalt von Tobias Kasenbacher, Anselm Pfaff, Felix Janson, Christian Kopp, Gerold Fleig, Francisc Pasc, Waldemar Reswich und zu guter letzt Torwart Igor Deiwald eine zufriedene Leistung abliefern. Im Vergleich zum letzten Jahr konnte man durch einige Trainingseinheiten im eigentlichen Tischtennistraining sich taktisch klüger präsentieren und so siegte man gleich im Spiel gegen Gasthaus Hoffnung mit einem 2:1. In den Spielen gegen Getränke Maser, Gasthaus Festung sowie Dritte Halbzeit Weizenstand, war man als TTC-Laienmannschaft gegen so viele scheinbare „Ex“- Fußballer einfach unterlegen. Im anderen Spiel gegen die Neueinsteiger RV Edelweiß Sulgen konnte man aber nochmal durchstarten und schloss das Endspiel mit einem 2:0 Sieg ab. Der TTC konnte hierbei sich im Vergleich zum Vorjahr deutlich verbessern und man erzielte einen zufriedenen 4.Platz welcher den TTClern als wohlverdienten Lohn auch ein Fässchen Bier bescherte. Tore wurden erzielt durch: Coach Alexander Rothfuß, Tobias Kasenbacher, Dritte Halbzeit Weizenstand (Eigentor), Waldemar Reswich und Anselm Pfaff. Ein Dank gilt den Zuschauern und Fans die den Weg trotz winterlicher Bedingungen zur Kreissporthalle fanden.

21.11.2015 TTC Sulgen besiegt Hochmössingen und ist Herbstmeister

 

Bezirksklasse

TSV Hochmössingen - TTC Sulgen 5:9

 

Die Erste des TTC Sulgen musste beim Duell gegen den Tabellenvorletzten Hochmössingen auf sein vorderes Paarkreuz (Anton Scherer/Axel Kaiser) verzichten, allerdings fehlte dort auch Spitzenspieler Martin Fehrenbacher. Die Favoritenrolle Sulgens war unbestritten, aber die Hochmössinger Kampfstärke in eigener Halle ist bekannt. Bereits alle 3 Doppel wurden erst im 5. Satz entschieden, Reswich/Bellgardt und Fleig/Seckinger für Sulgen positiv und Rettenmaier/Staiger trotz einer 10:6 Führung negativ. Guido Seckinger unterlag dann gegen Benedikt Hezel, der ruhig und clever seine technischen Vorteile ausspielte. Sulgens Nummer 1 Waldemar Reswich konnte aber souverän Ralf Holzer bezwingen zur 3:2 Führung. Im mittleren Paarkreuz holten dann Gerold Fleig und Peter Bellgardt zwei wichtige Punkte. Christof Staiger legte nach und bezwang Stan Wisniowski, doch Dirk Rettenmaier verlor – auch bedingt durch seinen defekten Schläger - überraschend gegen Routinier Rainer Henninger. Im Spitzenspiel der Jungstars Waldemar Reswich und Benedikt Hezel siegte Reswich knapp im 5. Satz mit 11:9. Guido Seckinger verlor dann auch sein zweites Einzel klar gegen den entfesselt aufspielenden Holzer. Das nächste Einzel musste Gerold Fleig nach großem Kampf mit 9:11 im Entscheidungssatz an Adrian Haaga abgeben und es blieb spannend. Doch zwei Erfolge von Peter Bellgardt gegen Raphael Eberhardt erneut im 5. Satz und Dirk Rettenmaier gegen Wisniowski brachten dem TTC Sulgen den 9:5 Erfolg. Mit 16:0 Punkten ist man bereits vor dem letzten Vorrundenspiel gegen die TG Schwenningen II Herbstmeister in der Bezirksklasse.

 

 

 

Kreisliga

TTFC Dürbheim - TTC Sulgen II 9:6

 

Beim Tabellendritten in Dürbheim verlor Sulgens Zweite knapp mit 6:9. Die Punkte für Sulgen holten im Doppel Dirk Rettenmaier/Christof Staiger und Christian Kopp/Markus Schmid sowie in den Einzelspielen Peter Bellgardt, Christian Kopp, Christof Staiger und Markus Schmid mit je einem Sieg. Mit 6:8 Punkten liegt man nun auf dem 6. Tabellenplatz, wird sich weiterhin schwer tun, da laufend Stammspieler in der Ersten aushelfen müssen.

 

Bezirkslasse Jugend U18

TTV Dunningen – TTC Sulgen 0:6

Die Jugendmannschaft des TTC hinterließ in Dunningen einen starken Eindruck. In der Besetzung Anselm Pfaff, Daniel Kopp, Jonas Öhler und Leon Kohr gewann man alle Doppel- und Einzelspiele zum 6:0 Sieg, musste allerdings dreimal in den fünften Entscheidungssatz. Hier behielten daniel Kopp gegen Dunningens Nummer 1 Tobias Heinz und auch unerwartet der Schüler-Ersatzmann Leon Kohr gegen Rouven Vogt die Oberhand. Mit 5:5 Punkten liegt man nun auf einem guten 4. Tabellenplatz.

 

14.11.2015 Erfolgreicher Heimspieltag des TTC Sulgen.

 

Bezirksklasse

TTC Sulgen – TSV Endingen 9:3

Der TTC Sulgen erwartete den Tabellenletzten aus Endingen, wobei Sulgens Christian Kopp sein Debut in der Ersten feiern durfte. Sulgen zeigte gleich wieder wie in den letzten Spielen seine Dominanz in den Doppelspielen, die Kaiser/Fleig, Scherer/Seckinger und Reswich/Kopp erfolgreich gestalteten. Anton Scherer besiegte dann Endingens Nummer 2 Stefan Bechtold mit 3:0 Sätzen und Axel Kaiser behielt mit 3:2 Sätzen knapp gegen die Nummer 1 Thomas Räse die Oberhand. In der Mitte teilte man sich die Punkte, weil Guido Seckinger mit 1:3 gegen Uli Maier verlor und Waldemar Reswich klar gegen Christoph Henle gewann. Gerold Fleig gab dann einen weiteren Punkt ab. Nun schlug aber die Stunde für den hochmotivierten Debutanten Christian Kopp, der seinen Gegner Christoph Mössmer in drei Sätzen bezwang und Sulgen mit 7:2 in Führung brachte. Im Spitzenspiel sah Anton Scherer gegen Räse schon wie der sichere Sieger aus, verlor dann aber etwas unglücklich dieses Linkshänder-Duell mit 2:3 Sätzen. Doch dann gewannen Axel Kaiser und Waldemar Reswich auch ihr zweites Einzelspiel zum insgesamt verdienten 9:3 Erfolg der Sulgener.

 

Zwei Einzelsiege durch "Abwehrcrack" Peter Bellgardt tragen zum 9:3 Sieg bei

Kreisliga

TTC Sulgen II – SG Deißlingen II 9:3

Im einem turbulenten Spiel gegen den Abstieg konnte Sulgens Zweite gegen die zweite Garnitur aus Deißlingen einen recht deutlichen 9:3-Sieg einfahren. Hauptverantwortlich dafür zeigte sich der gute Teamgeist in der Truppe. Der Grundstein wurde schon durch die 2:1-Führung im Doppel gelegt, der Paradedisziplin des Gegners. Rettenmaier/Staiger konnten ihre starken Gegner durch taktisch kluges Spiel bezwingen. Das dritte Doppel Kopp/Schmid überzeugte mit der Finesse einer günstig gewählten Auszeit sowie großem Kampfgeist im Entscheidungssatz.  In den Einzeln ging es weiter spannend zu. Im Duell der Abwehrstrategen zwischen Peter Bellgardt und Mark Strunskij setzte sich der Sulgener getreu dem  Motto "Ball flach halten" verdient durch. Allerdings mit tatkräftiger Unterstützung von Silberrücken Heli Behnisch, der die korrekte Netzspannung gegen Strunskijs frustrane Dehnungsversuche vehement verteidigte.  Kapitän Dirk Rettenmaier musste sich darauf gegen Deißlingens Nummer Eins Stegmann denkbar knapp im fünften Satz geschlagen geben. Durch ein überzeugendes mittleres Paarkreuz in Gestalt von Christof Staiger und Christian Kopp konnte man sich auf 5:2 absetzen. Das hintere Paarkreuz war ausgeglichen. Markus Schmid punktete für Sulgen in einem abwechslungsreichen und spannenden Match gegen Reger sowie Emminger gegen Behnisch für Deißlingen. Im Duell der Spitzenspieler hatte Bellgardt durch starkes Defensivspiel gegen Stegmann am Ende des Entscheidungssatzes die Nasenspitze vorne. Zudem behielt am Nebentisch Dirk Rettenmaier trotz aller Kapriolen des Schiedsrichters die nötige Ruhe um Strunskij besiegen zu können. Den Schlusspunkt zum hochverdienten Heimsieg setzte Christof Staiger mit einem glatten Sieg zum 9:3-Endstand. Damit findet man sich mit ausgeglichenem Punktekonto auf dem sechsten Tabellenplatz.

 

 

Kreisklasse C2

TTC Sulgen IV – TTC Rottweil IV 8:8

Ein langes und spannendes Match lieferten sich am Samstag die Heimmannschaft Sulgen gegen die Gäste aus Rottweil. Nach den Doppeln lagen die Sulgener, jeweils nach hart umkämpften fünf Sätzen, durch die Paarungen Francis Pasc/Brigitte Loga-Mauch und Nadja Huber/Timo Rothfuß mit 2:1 vorn.

Dann holten die Gäste zwei Punkte bis Nadja Huber, wiederum im fünften Satz, zum 3:3 ausgleichen konnte. Rottweil gewann ein weiteres Spiel und Sulgen legte mit Tino Vischer und Brigitte Loga-Mauch mit 5:4 vor. Anschließend ging eine ganze Serie von vier aufeinanderfolgenden Spielen an Rottweil, bevor wieder das erfolgreiche hintere Paarkreuz Tino Vischer und Brigitte Loga-Mauch zum 7:8 aufholten. Nun musste das Schlussdoppel entscheiden. Dieses bestritten das Sulgener Doppel Fancis Pasc/Brigitte Loga-Mauch, welche mit einem aufregenden 12:10 im letzten und fünften Satz den Punkt zum Unentschieden für Sulgen sicherten.

11.11.2015 Die Moosmanns verteidigen die TTC-Kegelpokale

 

Beim alljährlichen Kegelpokalturnier des Tischtennisclub Sulgen im Stammhaus 1888 hatte Pokalverteidiger Erwin Moosmann erneut die Nase vorn. Mit 196 Punkten bei 50 Schüben (25 in die Vollen/25 abräumen) ließ er die Konkurrenz hinter sich und verwies deutlich die Konkurrenten Guido Seckinger (177) und Igor Deiwald (174) auf die Plätze 2 und 3. Seine Frau Gaby Moosmann ließ sich dann auch nichts nachsagen und holte erneut den Damenpokal mit 167 Punkten. Vize-Vorsitzender Thomas Weidenauer hatte das Turnier wieder bestens organisiert und hofft im nächsten Jahr auf besseren Zuspruch. Die weiteren Platzierungen bei den Herren: 4. Timo Rothfuß (172), 5. Gerold Fleig (161), 6. Alexander Rothfuß (158), 7. Daniel Reswich, 8. Waldemar Reswich, 9. Christian Kopp, 10. Anselm Pfaff.

07.11.2015 Bezirksmeisterschaften

 

Bei den Teilnehmern des TTC Sulgen bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften in Emmingen-Liptingen konnten folgende Podesplätze erzielt werden: Wir gratulieren bei den Herren B Waldemar Reswich zum 3. Platz, Christian Kopp zum 3.Platz bei den Herren C sowie Anselm Pfaff zum Bezirksmeister in den Jungen U15.

31.10.2015 TTC Sulgen nach Doppelspieltag weiter verlustpunktfrei. Dritte und Vierte mit Heimniederlagen.

 

 

Bezirksklasse

TTC Sulgen – SV Rosenfeld 9:2

TTC Sulgen – TTC Spaichingen 9:6

 

Am Doppelspieltag in der gut geheizten Turn- und Festhalle Sulgen erwartete die Erste des TTC Sulgen zunächst den SV Rosenfeld. Tabellenführer Sulgen zeigte gleich seine Dominanz in den Doppelspielen, die Kaiser/Fleig, Scherer/Seckinger und Staiger/Rettenmaier erfolgreich gestalteten. Anton Scherer besiegte dann Rosenfelds Nummer 2 Clemens Jakob mit 3:1 Sätzen, Axel Kaiser musste sich aber mit 2:3 Sätzen gegen die Nummer 1 Martin Frommer geschlagen geben. Auch in der Mitte teilte man sich die Punkte, weil Guido Seckinger Charly Eberhardt keine Chance ließ und Gerold Fleig Paul Bussmann unterlag. Somit stand es 5:2 für Sulgen. Am hinteren und dann wieder am  vorderen Paarkreuz holten dann aber Dirk Rettenmaier, Christof Staiger, Anton Scherer und Axel Kaiser vier Einzelsiege zum deutlichen 9:2 Erfolg.

 

Im zweiten Match gegen den TTC Spaichingen konnten wieder alle drei Eingangsdoppel Kaiser/Fleig, Scherer/Rettenmaier und Bellgardt/Seckinger Siege einfahren. Sulgens Punktegarant Anton Scherer erhöhte gegen Heiko Paitz auf 4:0. Axel Kaiser verlor dann klar gegen den überragend aufspielenden Heiko Staiger. Guido Seckinger erkämpfte sich dann einen 3:1 Sieg gegen Jochen Hamma, doch musste sich Gerold Fleig gegen Spaichingens Nummer 3 Frank Maurer in knappen Sätzen geschlagen geben. Ähnlich wie gegen Rosenfeld lag Sulgen nach drei weiteren Siegen von Peter Bellgardt, Dirk Rettenmaier und Anton Scherer in einem hochspannenden Spiel gegen Heiko Staiger mit 8:2 in Front. Doch der letzte Punkt wollte nicht fallen, da in Folge vier Spiele mit 2:3 Sätzen an Spaichingen gingen. Erst Dirk Rettenmaier sorgte mit einem klaren 3:0 Erfolg gegen Frank Dinter für den 9:6 Sieg. Somit liegt der TTC mit 12:0 Punkten weiterhin an der Tabellenspitze der Bezirksklasse.

 

Kreisklasse B1

TTC Sulgen III – TSV Hochmössingen III 2:9

 

Beim Einsatz gegen Hochmössingen musste die dritte Sulgener Mannschaft mit zwei Stammspielern und vier Ersatzleuten antreten. Entsprechend endete die Partie. Mehr als ein 2:9 war letztendlich nicht drin, obwohl einige Spiele sehr knapp endeten. Für die beiden Punkte zeichneten sich das Doppel Nadja Huber/Tino Vischer und ein tolles spannendes Match von Daniel Kopp verantwortlich. Eingesetzt waren Tobias Kasenbacher, Daniel Kopp, Karl-Heinz Günnewig, Nadja Huber, Tino Vischer und Brigitte Loga-Mauch.

 

 

Kreisklasse C2

TTC Sulgen IV – TTV Dunningen II 1:9

 

In der Kreisklasse C konnte die Mannschaft vom TTC Sulgen mit Karl-Heinz Günnewig, Nadja Huber, Timo Rothfuß, Tino Vischer, Gabi Moosmann und Uschi Lamarta-Huber gegen die Gäste aus Dunningen keine großen Erfolge feiern. Man trennte sich 1:9. Den Ehrenpunkt für Sulgen holte das Doppel Nadja Huber/Timo Rothfuß.

 

Bezirksklasse U18

TTC Sulgen – TTC Rottweil 4:6

 

Im Duell gegen Rottweil hatte Sulgen im vorderen Paarkreuz Vorteile, dafür am hinteren hatte klar Rottweil die besseren Karten. Alles deutete auf ein Unentschieden hin, doch es sollte nicht ganz reichen. Nach dem 1:1 im Doppel und zwei klaren Siegen von Anselm Pfaff, musste Daniel Kopp einem seiner zwei Gegner gratulieren. Dieser Punktverlust konnte durch Jonas Öhler und Jonathan Haberer nicht wieder kompensiert werden, so dass das Spiel mit 4:6 verloren ging. Somit wartet Sulgen weiter auf einen Sieg und bleibt mit 1:5 Punkten in der unteren Tabellenhälfte.

 

Schwerpunktrangliste U18/U15

 

Ein hohes Leistungsniveau erwartete die zwei Sulgener Nachwuchstalente Daniel Kopp und Anselm Pfaff bei der Schwerpunktrangliste des TT-Verbandes Württemberg-Hohenzollern in Leonberg.

Sie mussten jeweils 11 Einzelspiele absolvieren und waren danach total platt. In der Konkurrenz U18 zeigte Daniel Kopp viel Potential mit Satzgewinnen gegen Nico Grötzinger oder Darius Faller. Nicht leichter war es auch in der U15 Konkurrenz für Anselm Pfaff, doch beide zeigten herrliches Tischtennis und konnten die internen Bezirksduelle für sich entscheiden. So gewann Daniel Kopp gegen den Ersten der Bezirksrangliste, Thomas Hass (TTC Wehingen) und Anselm Pfaff gegen den Zweitplatzierten Maximilian Zepf (TTC Rottweil ). Zum Schluss konnte Pfaff im Alleingang (ohne Tipps vom Coach Igor Deiwald) noch einen Sieg einfahren gegen einen Spieler aus Reutlingen. So war man am Ende in guter Stimmung, da beide das anstrengende Sonntagsprogramm mit Erfolg abgeschlossen haben, auch wenn keine vorderen Ränge erreicht wurden.

24.10.2015 TTC Sulgen III holt den ersten Sieg in der Kreisklasse B1

 

Kreisliga

TSV Nusplingen III - TTC Sulgen II

 

Am frühen Sonntagmorgen trafen sich die Herren der zweiten Mannschaft zum Frühstück auf dem Sulgen, um gestärkt zum Favoriten nach Nusplingen zu fahren. Dort angekommen, sah man sich einer stark aufgestellten Nusplinger Mannschaft gegenüber. So konnten dann auch in den Doppel nur Rettenmaier/Staiger punkten. Im vorderen Paarkreuz beherrschte Peter Bellgardt seinen Gegner klar, ebenso deutlich gab Dirk Rettenmaier sein Match ab. Selbst die Unterstützung von Edelfan Micha Rapp konnte nicht verhindern, dass die folgenden Spiele dann im Mannschaftskampf die Entscheidung zugunsten von Nusplingen brachten. Denn Christof Staiger, Christian Kopp, Helfried Behnisch und Peter Bellgardt mussten nach jeweils knappen hart umkämpften Spielen ihren Gegnern gratulieren. Auch Alex Rothfuß war gegen seinen starken Gegner nicht in der Lage zu punkten, so stand es 8:2 für die Hausherren. Zur Ergebniskosmetik konnten Dirk Rettenmaier und Christof Staiger ihre zweiten Einzel gewinnen, ehe Nusplingen den Schlusspunkt zum 9:4 setzte.  Unverdrossen gingen Sulgens Spieler zum Kalorienausgleich beim traditionellen Nusplinger Hähnchenessen. Man war sich einig, dass man zumindest aus kulinarischer Sicht von einem absolut erfolgreichen Spieltag sprechen darf.

Kreisklasse B1

SV Rosenfeld III - TTC Sulgen III 7:9


Am Wochenende ging es für die dritte Mannschaft des TTC Sulgen nach Rosenfeld zu einem wichtigen Spiel gegen den Abstieg. Zu Beginn mussten sich Helfrid Behnisch/Igor Deiwald knapp im fünften Satz geschlagen geben. Im Anschluss konnten jedoch sowohl Alexander Rothfuß/Dirk Nyitrai als auch Felix Janson/Tobias Kasenbacher ihre Doppelgegner bezwingen. Im vorderen Paarkreuz konnten dann Behnisch und Deiwald die Führung durch klare Siege auf 4:1 ausbauen. In der Folge mussten sich Rothfuß und Nyitrai, wenn auch knapp, geschlagen geben. Durch zwei Siege im hinteren Paarkreuz durch Janson und Kasenbacher konnte man sich einen 6:3 Vorsprung erarbeiten, welcher durch zwei weitere Spielgewinne von Behnisch und Deiwald auf 8:3 ausgebaut wurde. Danach mussten jedoch Rothfuß und Nyitrai ihren Gegnern gratulieren. Im Anschluss verloren auch Janson und Kasenbacher ihre umkämpften Partien, wodurch es wieder unerwartet spannend wurde. Doch das erfahrene Schlussdoppel Behnisch/Deiwald besiegte seinen Gegner und holte so den entscheidenden 9:7-Siegpunkt. Somit feierte die Mannschaft des TTC einen letztlich verdienten Sieg und sammelt durch den Sieg die ersten zwei Punkte für den Klassenerhalt.

 

Bezirksklasse U13

TTV Hardt – TTC Sulgen 5:5

 

Den ersten Punkt holten die Schüler des TTC Sulgen in Hardt. Leon Kohr am vorderen und Francisc Pasc am hinteren Paarkreuz waren dominierend und gewannen alle Einzel. Johannes Kopp und Fabian Pasc zeigten sehr gute Fortschritte, aber leider hat es nur zu Satzgewinnen gereicht. Am Schluss freuten sich die Sulgener Nachwuchstalente über das Unentschieden.

17.10.2015 TTC Sulgen setzt Siegesserie in Liptingen fort.

 

Bezirksklasse

SV Liptingen - TTC Sulgen 6:9

 

In Liptingen musste die Erste des TTC gegen den noch ungeschlagenen Aufsteiger antreten, so dass Spannung vorprogrammiert war. Nach den Doppelspielen lag man wieder mit 1:2 zurück, da nur Anton Scherer/Heiko Bihl ihr Match gewinnen konnten. Sulgens Nummer 1 Anton Scherer sorgte dann mit einem 3:1-Sieg gegen Thomas Fuhrmann für den Ausgleich. In einem nervenaufreibenden 5-Satz-Krimi behielt Axel Kaiser im Noppen-Außen-Duell gegen Liptingens Topp-Spieler Jan Lindemann knapp die Oberhand und brachte Sulgen in Führung. Im mittleren Paarkreuz ließ sich Waldemar Reswich nach einem 0:1 Satzrückstand gegen Routinier Erich Epp nicht beirren und holte einen 3:1-Sieg. Heiko Bihl unterlag gegen den quirligen Christoph Renner. Am hinteren Paarkreuz unterlag Gerold Fleig knapp im 5. Satz gegen Rüdiger Bausert, doch konnte Guido Seckinger mit einem glatten 3:0-Erfolg die Sulgener in Führung halten. Das Match blieb aber spannend, denn es folgten zwei Siege durch Axel Kaiser und Waldemar Reswich, aber auch zwei Niederlagen durch Anton Scherer und Heiko Bihl. Somit stand es 7:6 für Sulgen. Guido Seckinger und Gerold Fleig sorgten dann aber mit zwei Siegen für den 9:6 Endstand, so dass man weiterhin ohne Punktverlust an der Tabellenspitze der Bezirksklasse steht.

 

Kreisliga

TTV Hardt - TTC Sulgen II 6:9

 

Im Lokalkampf gegen den TTV Hardt konnte die zweite Mannschaft des TTC Sulgen einen knappen Sieg einfahren. Die Doppel Bellgardt/Behnisch und Staiger/Rettenmaier brachten Sulgen auf die Siegerstraße. Peter Bellgardt und Christian Kopp mit je zwei Einzelsiegen sowie Christof Staiger, Markus Schmid und Helfrid Behnisch mit je einem Sieg waren dann Garanten für den 9:6 Auswärtserfolg der Sulgener.

 

Bezirksklasse U13

TSV Nusplingen – TTC Sulgen 10:0

 

Ein schwieriges Spiel erwartete die Schüler des TTC Sulgen in Nusplingen. Fabian Pasc, Leon Kohr, Francisc Pasc und Johannes Kopp haben sehr tapfer gekämpft, aber leider hat es nur zu Satzgewinnen gereicht. Nusplingen war allgemein stärker und sicherer. Am Schluss mussten die die Sulgener Nachwuchstalente dem Gegner zum klaren 10:0 gratulieren.

Tobias Kasenbacher und Guido Seckinger vertreten den TTC als erfolgreiche Helfer bei der Fußball-Stadioneinweihung...

10.10.2015 TTC Sulgen holt gegen Vöhringens Erste beide Punkte

 

 

Bezirksklasse

TTC Vöhringen - TTC Sulgen 6:9

 

Die Erste des TTC musste beim Auswärtsspiel in Vöhringen auf Axel Kaiser und Heiko Bihl verzichten, doch mit Dirk Rettenmaier und Christof Staiger hatte man adäquaten Ersatz aus der Zweiten. Beide holten im Doppel mit einem 3:0 Sieg den ersten Punkt, während die anderen zwei Doppel (Scherer/Reswich und Fleig/Seckinger) verloren wurden. Waldemar Reswich musste sich dann gegen Vöhringens Nummer 1 Benjamin Bendig in knappen Sätzen geschlagen geben, doch Sulgens Topp-Spieler Anton Scherer brachte Sulgen mit einem souveränen 3:0-Sieg gegen Thomas Schäfer wieder auf 2:3 heran. In der Mitte gab es dann wieder eine Punkteteilung, Guido Seckinger gewann 3:0 und Gerold Fleig unterlag mit 0:3. Doch nun holten Dirk Rettenmaier, Christof Staiger und Anton Scherer im Spitzenspiel 1 gegen 1 drei Erfolge. Im spannendsten Spiel des Abends behielt Waldemar Reswich mit einem 12:10-Sieg im fünften Satz gegen Schäfer die Oberhand. Durch Niederlagen von Guido Seckinger im 5. Satz gegen Bernhard Haid und Gerold Fleig gegen Steffen Sehburger kam Vöhringen wieder auf 6:7 heran. Am hinteren Paarkreuz dominierten dann aber wieder Christof Staiger und Dirk Rettenmaier, die somit insgesamt 5 Punkte zum 9:6 Erfolg des TTC Sulgen beisteuerten. Somit liegt man mit 6:0 Punkten weiterhin an der Tabellenspitze.

 

Kreisklasse B1

TTC Vöhringen IV - TTC Sulgen III 9:3

 

Die 3. Mannschaft vom TTC Sulgen musste ohne Helfrid Behnisch und Tobias Kasenbacher in Vöhringen gegen die 4. Mannschaft antreten. Dafür sprangen Nadja Huber und Timo Rothfuß ein und waren eine Verstärkung im hinteren Paarkreuz. In den Doppeln verloren Igor Deiwald / Felix Janson knapp im 5. Satz. Das Doppel 2 mit Alexander Rothfuß / Dirk Nyitrai verloren deutlicher mit 0:3. Überraschend gewann das Doppel 3 mit Nadja Huber / Timo Rothfuß ihr Spiel nach spannendem Match im 5. Satz. In den Einzeln machte es Igor Deiwald (im vorderen Paarkreuz) spannend. Das erste Spiel verlor er äußerst knapp mit 2:3 Sätzen. Doch im 2. Spiel konnte er den Spieß umdrehen und gewann gegen Matthias Hagenlocher. Nadja Huber (auf Position 5) gewann ihr Einzel deutlich mit 3:0 gegen Oswald Bendig. Timo Rothfuß (auf Position 6) war zunächst mit 0:2 Sätzen im Rückstand gegen Ernst Schwarz. Nach toller Aufholjagd glich er aus zum 2:2, dennoch fehlte das bisschen Glück im entscheidenden Satz.(8:11). Alexander Rothfuß, Dirk Nyitrai und Felix Janson gingen leer aus.

Somit war das Spiel mit 3:9 verloren, als Aufsteiger werden sich die Sulgener weiterhin schwer tun.

04.10.2015 Tischtennisclub Sulgen unter Tage

 

Die Sulgener „Zelluloid-Künstler“ wählten dieses Jahr die Stadt Heilbronn als Vereinsausflugsziel. Nach einer regnerischen Busfahrt und einem von Vizevorstand Thomas Weidenauer organisierten deftigen Frühstück ging es mit einem Schacht-Aufzug unter Tage ins Salzbergwerk Bad Friedrichshall. Hier war man am Trockenen.

Die faszinierende Welt des "weißen Goldes" erwartete die TTCler in 180 Meter Tiefe. In gewaltigen unterirdischen Kammern, an einst realen Abbaustätten, erlebte man während des rund zwei Stunden langen Rundgangs die vielfältige Geschichte des Salzes: Beeindruckende Lichtinszenierungen, der grandiose Kuppelsaal mit seinen Reliefs in Salz, die 40 Meter lange Rutsche, auf der man sich fühlt wie ein Bergmann vergangener Tage und modernste Präsentationsformen. Mit der Dauerausstellung „Gedenkstätte KZ Kochendorf“ wird an die Zwangsarbeit für die Kriegsflugzeugproduktion unter Tage erinnert. Die Gedenkstätte hat einen neuen Platz bekommen, an dem mehr Ruhe herrscht und so zum ruhigen Verweilen einlädt.

Den Nachmittag verbrachte man in der Innenstadt Heilbronn, wo man an den Neckarpromenaden flanieren oder den Hafen-Töpfermarkt und den Herbstmarkt im Botanischen Obstgarten besuchen konnte. Gut gelaunt durch diverse Verköstigungen wanderte ein Großteil der Teilnehmer/innen durch die Weinreben auf den Wartberg. Im dortigen Höhenrestaurant fand der Abschluss eines gelungenen Ausfluges statt, der von Familie Bellgardt bestens organisiert wurde.

29.09.2015 Tobias Vischer und Leon Kohr holen Vereinsmeistertitel

 

Getrennt in zwei Altersklassen spielten die Jugendlichen und Schüler des Tischtennisclubs Sulgen um den Vereinsmeistertitel. In der U18-Klasse beherrschte der letztjährige Vereinsmeister Tobias Vischer erneut das Geschehen und gewann alle Spiele. Mit einer Niederlage holte Daniel Reswich den Vizemeistertitel. Dritter wurde Felix Janson vor Anselm Pfaff und Daniel Kopp. In der U14-Klasse gab es folgende Ergebnisse: 1. Leon Kohr, 2. Emanuel Pasc, 3. Franzisc Pasc. Jugendleiter Igor Deiwald kann stolz sein auf seine hoffnungsvollen Nachwuchstalente und freut sich auch auf neue Interessenten (m/w), die am Dienstagabend in der Turn- und Festhalle Sulgen zum Schnuppertraining kommen wollen.

26.09.2015 Sulgen 2 und 4 feiern erste Saisonsiege

 

 

Bezirksklasse

TTC Sulgen – TTC Tuttlingen III 9:0

 

Die Erste des TTC kam zu einem kampflosen 9:0 Sieg, da der Tuttlinger Gegner mangels Spieler nicht antreten konnte. Somit liegt man mit 4:0 Punkten an der Tabellenspitze.

 

Kreisliga

TTC Sulgen II– SV Liptingen II 9:1

 

Nach der knappen 6:9-Auftaktniederlage in Vöhringen wollten die Herren von Sulgens Zweiter die ersten Punkte in der diesjährigen Kreisliga-Saison einfahren. Kapitän Dirk Rettenmaier hatte mit Peter Bellgardt, Christof Staiger, Uwe Janke, Christian Kopp und Markus Schmid alle Mann an Bord, der Aufsteiger aus Liptingen musste jedoch mit Ersatz antreten.  Ungefährdet konnten alle drei Doppel  gewonnen werden, somit war man schnell auf der Siegerstraße. Bellgardt, Rettenmaier, Staiger und Janke konnten überzeugend auf 7:0 erhöhen, ehe Liptingens Dirk Scherer den Ehrenpunkt für sein Team erzielte. Knappe Siege von Markus Schmid und nochmals Peter Bellgardt stellten den 9:1-Endstand her. Das nächste Punktspiel findet erst in drei Wochen in Hardt statt, somit kann noch fleißig trainiert werden für den spannenden Lokalkampf.

Karl-Heinz Günnewig im spannenden Match gegen Hansjörg Langendorf vom TTC Aichhalden

Kreisklasse C2

TTC Sulgen IV – SG Deißlingen III 8:8

TTC Sulgen IV – TTC Aichhalden II 9:3

 

Sulgens Vierte staubt drei Punkte ab. Ein guter Doppelspieltag ging am Samstag um 22.30 Uhr für die vierte Mannschaft des TTC Sulgen zu Ende. In der ersten Partie begrüßten Fancisc Pasc, Karl-Heinz Günnewig, Nadja Huber, Timo Rothfuß, Tino Vischer und Brigitte  Loga-Mauch die Gäste aus Deißlingen. Sulgen startete mit zwei gewonnenen Doppeln. Die Gegner entschieden dafür die ersten drei Einzel für sich. Dann steuerten Timo Rothfuß, Tino Vischer, Brigitte Loga-Mauch und Francisc Pasc vier Punkte für die Gastgeber bei. Die nächsten drei Spiele gingen wieder an die gegnerische Mannschaft. Beim Stand von 6:7 erhöhten Tino Vischer und Brigitte Loga-Mauch zum 8:7. Nun musste das Schlussdoppel entscheiden, welches im fünften hart umkämpften Satz an Deißlingen ging. Somit trennte man sich mit einem gerechten 8:8 Unentschieden. Und für Sulgen war der erste Tabellenpunkt geschafft.

Um 20 Uhr startete das zweite Match gegen die Gäste aus der Nachbarschaft Aichhalden. Hier hatten die Sulgener weit weniger Schwierigkeiten. Mit einem klaren 9:3 siegten die Gastgeber und erhöhten ihr Konto auf drei gewonnene Punkte.

 

Bezirksklasse U18

TTC Sulgen – TTC Wehingen 4:6

TTC Sulgen – TV Epfendorf 5:5

 

Die Jugendmannschaft des TTC Sulgen startete mit zwei erfahrenen Spielern (Anselm Pfaff und Daniel Kopp) und zwei Frischlingen in der Bezirksklasse (Jonas Öhler und Jonathan Haberer) in die neue Saison. Es waren zwei packende und spannende Spiele gegen gute Mannschaften aus Wehingen und Epfendorf. 

Beim Unentschieden gegen Epfendorf und der Niederlage gegen Wehingen zeigte Anselm Pfaff eine Top-Leistung  und gewann alle vier Einzelspiele, Daniel Kopp holte drei Einzelsiege. Jonas Öhler und Jonathan Haberer haben wacker gekämpft und viel Erfahrung mitgenommen.

 

Bei der Bezirksrangliste am vergangenen Sonntag holte Anselm Pfaff den ersten Platz bei den U15- und Daniel Kopp den zweiten Platz bei den U18-Jugendlichen. Beide haben sich somit für die Schwerpunkt-Rangliste in Leonberg qualifiziert. Die anderen Sulgener Teilnehmer (Johannes Kopp, Leon Kohr, Emanuel Pasc, Franzisc Pasc und Fabian Pasc) sammelten wertvolle Turniererfahrungen.

v.l.n.r.: Heiko Bihl, Axel Kaiser, Waldemar Reswich, Anton Scherer, Guido Seckinger, Mannschaftsführer Gerold Fleig

19.09.2015 Erste des TTC Sulgen landet Sieg zum Rundenbeginn

 

 

Bezirksklasse

TTC Sulgen – TV Dormettingen 9:4

 

Sulgens erste Mannschaft hatte den TSV Dormettingen zu Gast, gegen den man letzte Spielrunde zweimal verlor. Doch bereits in den Doppelpaarungen gelangen Kaiser/Fleig, Scherer/Bihl und Reswich/Seckinger drei Siege, was Hoffnung auf zwei Tabellenpunkte machte. Der glänzend aufgelegte Anton Scherer legte mit einem 3:2 Erfolg gegen Jens Hoch nach zum 4:0 Zwischenstand. Dormettingens Nummer Eins Jochen Erler sorgte dann mit einem Sieg gegen Axel Kaiser für den ersten Punkt. Im mittleren und hinteren Paarkreuz teilte man sich die Punkte, Waldemar Reswich und Guido Seckinger konnten gewinnen, während Heiko Bihl und Gerold Fleig knapp unterlagen. In den folgenden Spitzenspielen im vorderen Paarkreuz hatte Sulgen wieder Oberwasser, denn Anton Scherer und Axel Kaiser spielten toll auf und brachten den TTC mit 8:3 in Führung. Heiko Bihl unterlag dann mit 2:3, aber am Nebentisch zeigte Vereinspokalsieger Waldemar Reswich seine derzeitige überragende Form und bezwang seinen Gegner Peter Koch klar mit 3:0 und der erste Sieg mit 9:4 Punkten in der neuen Runde stand fest.

 

Unter "Bilder/Videos" finden Sie weitere Bilder und Videosequenzen zum Spieltag in einem Youtube-Video.

 

Weitere Ergebnisse:

 

Kreisliga

TTC Vöhringen II - TTC Sulgen II 9:6

 

Kreisklasse B

TTC Sulgen III - TTSB Aistaig II 3:9

 

Kreisklasse C

TTFC Dürbheim II - TTC Sulgen IV 9:1

 

Bezirksklasse Jungen U13

TTC Sulgen - SV Marschalkenzimmer 3:7

TTC Sulgen - TTC Rottweil 3:7

Foto von links nach rechts: 3. Peter Bellgardt, Sportwart Tino Vischer,1. Waldemar Reswich, 2. Tobias Vischer, 3. Heiko Bihl (fehlt)

15.09.2015 Waldemar Reswich verteidigt TTC-Vereinspokal

 

Bei den Vereinspokalmeisterschaften des TTC Sulgen konnte Vorsitzender Dirk Nyitrai 23 Teilnehmer/innen begrüßen, die an der grünen Platte den begehrten Pokal holen wollten. Nicht antreten konnte der aktuelle Vereinsmeister Anton Scherer. Bereits in den Spielen der vier ausgelosten Gruppen gab es manche Überraschungen. So mussten Gerold Fleig und Guido Seckinger von der ersten Mannschaft bereits nach der Vorrunde die Schläger wieder einpacken, wobei aber auch das Lospech ihnen jeweils schwere Gegner bescherte.

In den Viertelfinalspielen ging es im Einfach-KO-System dann zur Sache.

 

In knappen Sätzen gewann hier Routinier Peter Bellgardt mit 3:0 gegen Jugendleiter Igor Deiwald. Pokalverteidiger Waldemar Reswich bezwang Peter Walter, der als neues Vereinsmitglied erstmals teilnahm. Uwe Janke wehrte sich vergeblich gegen Sulgens Jungstar Tobias Vischer, der in Bietigheim-Bissingen in der Verbandsklasse Jugend sich mächtig verbessert hat und schon in den Gruppenspielen Waldemar Reswich knapp mit 3:2 und Guido Seckinger glatt mit 3:0 Sätzen besiegte. Die 4. Paarung bestritten Markus Schmid und Heiko Bihl, wobei letzterer seiner Favoritenrolle gerecht wurde.

 

Somit kam es zu den reizvollen Halbfinalspielen Bellgardt gegen Vischer und Reswich gegen Bihl. In beiden Matches setzten sich Sulgens Jungtalente Tobias Vischer (noch 15 Jahre alt) und Waldemar Reswich (19 J.) durch.

 

Im folgenden Endspiel wollte Waldemar Reswich seine Vorrundenniederlage gegen Tobias Vischer wettmachen und war nun hochkonzentriert. In drei knappen Sätzen hatte er das bessere Ende und verteidigte erfolgreich den Sulgener Vereinspokal.

09.09.2015 Vereinspokal Aktive - Vereinsmeisterschaften Jugend

 

Dienstag, den 15. September 2015 um 18:30 Uhr in der Turn- und Festhalle Sulgen -Vereinsmeisterschaft Jugend und Schüler- 

Dienstag, den 15. September 2015 um 19.00 Uhr in der Turn- und Festhalle Sulgen -Vereinspokal - Aktive- 

 

- Mitmachen ist "Pflicht" für jede/n aktiv spielende/n TTCler/in, auch als "letztes Training" vor dem Rundenbeginn.

- Schön wäre es auch, wenn ein Damen-Pokal ausgespielt werden könnte.

- Pokalverteidiger ist Waldemar Reswich - bitte Wanderpokal mitbringen.

- Im Anschluss an das Turnier gibt es für die Aktiven Freibier von unseren TTC-Schützenköniginnen.

TTC-Vereinsausflug15.pdf
PDF-Dokument [147.9 KB]

 

Sofern Sie sich über die Homepage zum Vereinsausflug anmelden möchten, nutzen Sie bitte folgendes Anmeldetool. Bitte kreuzen Sie dementsprechend das Feld an, das Ihnen zuspricht, ob der Unkostenbeitrag abgebucht werden soll oder nicht

Über das Nachrichtenfeld können weitere Familienmitglieder oder Freunde angemeldet werden.

Anmeldungen bis spätestens 20.September!!!

 

 

ANMELDEFENSTER GESCHLOSSEN, DA DIE FRIST ABGELAUFEN IST.

24.07.2015 Theo ist heute auf die Welt gekommen.

Herzlichen Glückwunsch unserem neuen Vorstand Dirk und seiner Frau Philine von allen TTClern mit Anhang! Wir freuen uns mit Euch.
 

17.07.2015 Generationswechsel beim TTC Sulgen – neuer Vorstand Dirk Nyitrai

Vorsitzender Thomas Weidenauer begrüßte die zahlreich anwesenden Mitglieder/innen und Ehrenmitglieder zur 61. Jahreshauptversammlung im Gasthaus „Hutneck“. Gleich zu Beginn wies er darauf hin, dass er nach zweijähriger Amtszeit den Vorstandsposten wieder abgeben muss.

Danach präsentierte der im letzten Jahr neugewählte Kassier Christof Staiger erstmals seinen Kassenbericht und erläuterte die Vermögens- und Mitgliederentwicklung. Das 14%ige Plus in der Kasse konnte durch die grandiose Spendenaktion des 1. Vorsitzenden zum Kauf eines TT-Roboters erreicht werden, da ansonsten höhere Verbandsbeiträge, steigende Homepagekosten und rückläufige Einnahmen bei den Kreismeisterschaften zu verbuchen waren. Trotz stagnierenden Mitgliederzahlen könne er von einer guten finanziellen Lage berichten. Im Kassenprüfungsbericht bescheinigten ihm Nadja Huber und Uschi Lamarta-Huber  eine einwandfreie Kassenführung.

Im Geschäftsbericht beglückwünschte Thomas Weidenauer die 1. Mannschaft zum Vizemeister in der Bezirksklasse und die 3. Mannschaft zum Aufstieg in die Kreisklasse B. Da er selbst aus gesundheitlichen Gründen nicht am Spielbetrieb teilnehmen und einfach kürzer treten muss, möchte er zukünftig als 2. Vorsitzender die geselligen Veranstaltungen im TTC organisieren und beim Spielbetrieb für Speis und Trank sorgen. Auch freut er sich, dass er für die Neuwahlen mit Dirk Nyitrai einen Kandidaten aus der jüngeren Generation präsentieren kann, der hoffentlich vor einer längeren Amtszeit steht. Im geselligen Bereich erwähnte er Aktivitäten: Teilnahme am Jedermann-Schützenturnier und Laienfußballturnier; Vereinswanderung (organisiert von Willi Kuhn); Kegelpokalturnier im Stammhaus (Sieger Erwin Moosmann); Jahresabschlussfeier 2014 mit toller Tombola und Livemusik; Preisskatturnier am Dreikönigstag (Skat-Vereinsmeister wurde Karl Haas). Sein persönliches Highlight war seine Spendensammelaktion, wo er bei 32 Geschäftsleuten nicht abgewiesen wurde, die dann nach Kauf des TT-Roboters zu einem Training in die Festhalle eingeladen wurden. Am Ende seiner 2-jährigen Vereinsführung bedankte sich Weidenauer insbesondere bei Tino Vischer, der ihm als Technischer Leiter viel abgenommen hat, und bei Allen für die geleistete Vereinsarbeit und Unterstützung.


Der Technische Leiter Tino Vischer erwähnte in seinem Bericht das Abschneiden der 5 Herren- und 2 Jugend-Mannschaften (wurde bereits in der Presse berichtet) und die Ausrichtung der 2-tägigen Kreismeisterschaften bzw. der Vereins- und Vereinspokalmeisterschaften. Vereinsintern holte erneut Anton Scherer den Vereinsmeistertitel (Einzel und Doppel mit Tobias Vischer). Beim Vereinspokal wurde er von Waldemar Reswich bezwungen. Den Jugend-Vereinspokal gewann Tobias Kasenbacher. Bei den Kreismeisterschaften gab es erste Plätze von Franzisc Pasc im Herren E-Einzel, von Nadja Huber/Silvia Steinwandt im Damen-Doppel und bei der Jugend von Daniel Kopp im U18-Einzel, Anselm Pfaff im U15-Einzel sowie Daniel Kopp/Anselm Pfaff im U18-Doppel.

Jugendleiter Igor Deiwald hat derzeit etwa 12 Jugendliche im Training und ist einerseits stolz, dass nun wieder zwei junge Talente (Felix Janson und Tobias Kasenbacher) zu den Aktiven stoßen, andererseits kann er daher nur eine Jugendmannschaft melden und muss wieder  mit vielen noch jungen Talenten wieder neu anfangen, weshalb er auch eine Schülermannschaft ins Rennen schickt. Bei guten Trainingsbedingungen und mithilfe des neuen Roboters zeigte er sich trotz großer Fluktuation optimistisch, in einiger Zeit wieder spielstarken Nachwuchs zu schmieden. Wichtig sei für die neue Saison die Anschaffung neuer Trikots, wo er offenes Ohr in der Versammlung fand. Großen Dank zollte er seinem Co-Trainer Alexander Rothfuß, da er nur alle 14 Tage das Training selbst leiten kann.
Die Entlastung des gesamten Vorstandes übernahm Ex-Vorstand Volker Liebermann und konnte nur positive Worte finden. Die Entlastung erfolgte einstimmig.

 

Thomas Weidenauer durfte dann eine besondere Ehrung vornehmen, denn Ehrenmitglied Willi Kuhn ist seit 50 Jahren Mitglied des TTC Sulgen. In der Vorstandszeit von Willi Kuhn von 1976-1984 wurde quasi die Demokratie im Verein eingeführt und er verstand es auch in seiner folgenden 10-jährigen Amtszeit als 2. Vorsitzender tolle 2-Tages-Ausflüge für den Verein zu organisieren. Immer auch in Erinnerung bleiben seine Nikolaus-Auftritte bei den Jahresabschlussfeiern, wo er in Reimform lustige Begebenheiten beim TTC vorgetragen hat. In der Hoffnung auf weitere Teilnahme am Vereinsleben überreichte Weidenauer ihm eine Ehrenurkunde und eine –nadel sowie einen Essensgutschein und dankte ihm für sein ehrenamtliches Engagement. Für seine Dankesworte erhielt Willi Kuhn langen Beifall.

Bei den Neuwahlen aller Vorstandsposten hatte Ehrenmitglied Helfrid Behnisch dann leichtes Spiel. Neuer 1. Vorsitzender wird der bisherige 2. Vorsitzende Dirk Nyitrai und zum 2. Vorsitzenden wurde Thomas Weidenauer gewählt. Weitere 2 Jahre stehen zur Verfügung: Technischer Leiter Tino Vischer, Kassier Christof Staiger, Schriftführer Peter Bellgardt, Jugendleiter Igor Deiwald, Pressewart Guido Seckinger. Die Kassenprüferinnen wurden wieder für ein Jahr gewählt. Alle Abstimmungen erfolgten einstimmig.

Am Ende wünschte Thomas Weidenauer seinem Nachfolger viel Erfolg bei der Vereinsführung und allen Spielerinnen und Spieler für die neue Saison viel Erfolg.

16.06.2015 Reserveturnier in Zimmern

 

Zum wiederholten Mal stand das Reserverturnier an! Jedes Jahr richtet eine der fünf befreundeten Mannschaften das Turnier aus. Dieses Mal waren die Zimmerner dran. Die anderen vier, Böhringen, Sigmarswangen, Rosenfeld und Sulgen, fanden sich gegen 14 Uhr zum Sektempfang ein.

Dann gingen die vorher ausgelosten Doppelpaarungen an die Tische und kämpften in neuen Runden um die Plätze.  Für Sulgen spielten Uschi Lamarta-Huber, Timo Rothfuß und Papa Rothfuß, Tino Vischer, Francisc Pasc und Nadja Huber.

Am Ende standen Nadja Huber mit ihrem Doppelpartner auf dem zweiten  Platz und Uschi Lamarta-Huber mit ihrem auf dem dritten.

Anschließend wurde (Vorstand Thomas kam auch noch hinzu) in gewohnt geselliger Runde bis tief in die Nacht Riesentischtennis um vier Platten gespielt, gesungen, gegessen, getrunken, Witze erzählt und viel gelacht.

07.06.2015 Der TTC Sulgen stellt wieder 7 Mannschaften in der Saison 15/16

 

Unter Leitung des Technischen Leiters Tino Vischer trafen sich 21 Spielerinnen und Spieler des TTC Sulgen e.V. 1954, um die Mannschaftsaufstellungen für die Vorrunde der Saison 2015/2016 ab September 2015 festzulegen. Er begrüßte besonders Felix Janson, Tobias Kasenbacher (bisher Jugend) und Neuzugang Markus Schmid (vorher TTC Aichhalden), die den Aktivenbereich verstärken werden, damit wieder vier Teams gemeldet werden können.


Mannschaftskapitän Dirk Rettenmaier konnte bei der ersten Herrenmannschaft von einer hervorragenden Rückrunde berichten, so dass man am Ende mit 23:13 Punkten Vizemeister in der Bezirksklasse wurde. Wie schon berichtet verlor man aber die beiden Aufstiegsspiele in die Bezirksliga. Einen 2. Platz erreichte man zuletzt 2006. Lobend erwähnte er die tolle Einzelbilanz von Anton Scherer (12:3) und die 7:0 – Bilanz des Doppels Kaiser/Seckinger. Rettenmaier betonte, dass dieser Erfolg insgesamt neun Spielern zu verdanken ist, die es alle verdient hätten, die erste Mannschaft zu bilden. Man einigte sich auf folgende Aufstellung: Anton Scherer, Axel Kaiser, Heiko Bihl, Waldemar Reswich, Guido Seckinger und Gerold Fleig. Mit dieser Truppe will man in der kommenden Saison wieder vorne in der Bezirksklasse mitspielen. Neuer Kapitän wird Gerold Fleig.

 

Tino Vischer berichtete beim TTC Sulgen 2 von einem 7. Platz und dem Klassenverbleib in der Kreisliga mit 16:20 Punkten. Es waren insgesamt 11 Spieler im Einsatz, was dem Teamgeist nicht gut tat. Nächste Runde tritt man wie folgt an: Peter Bellgardt, Dirk Rettenmaier (Kapitän), Christof Staiger, Uwe Janke, Christian Kopp, Markus Schmid und Michael Rapp.

 

Die 3. Mannschaft um Kapitän Dirk Nyitrai wurde mit 36:0 Punkten souverän Meister und steigt wieder in die Kreisklasse B auf. Überragend dabei war die 21:0 – Bilanz des Seniors Helfrid Behnisch. Die Dritte spielt in der nächsten Saison leider ohne Daniel Reswich, der für ein Jahr den Verein wechselt, da er in Sulgen keine Jugendfreigabe erhalten hätte. Es spielen somit Helfrid Behnisch, Igor Deiwald, Alexander Rothfuß, Dirk Nyitrai sowie Felix Janson und Tobias Kasenbacher. Saisonziel dürfte nur der Nichtabstieg sein.

 

Das Team Sulgen 4 landete nicht unerwartet mit 2:34 Punkten auf dem letzten Platz der Kreisklasse C, aber den insgesamt 11 Spieler/innen war der Spaß am Sport wichtiger wie der Erfolg. Kapitänin Uschi Lamarta-Huber kann wieder mit folgenden Spielern rechnen: Bernd Mayer, Francisc Pasc, Kalli Günnewig, Nadja Huber, Timo Rothfuß, Tino Vischer, Brigitte Loga-Mauch, Jochen Kern, Gabi Moosmann und sie selbst.

 

Für das Senioren-Team konnte Kapitän Uwe Janke in der Bezirksklasse von einem 4. Platz mit 7:9 Punkten berichten, was zum Klassenerhalt gereicht hat. Auch in der nächsten Saison sollen die über 40-jährigen Spieler der ersten und zweiten Herrenmannschaft das Kerngerippe der 4er-Mannschaft bilden. Teamkapitän bleibt Uwe Janke.
 

Jugendleiter Igor Deiwald kann in der nächsten Saison wieder eine Jugend-Mannschaft (Anselm Pfaff, Daniel Kopp, Jonas Öhler, Jonathan Haberer) in der Bezirksklasse melden. Zudem geht eine neu formierte Schülermannschaft in der Kreisklasse A an den Start mit Leon Kohr, Emanuel Pasc, Francisc Pasc, Johannes Kopp und Fabian Pasc.

Neue Talente sind dienstags immer in der Turn-und Festhalle im TT-Training herzlich willkommen.

Tino Vischer bedankte sich bei allen Spieler/innen, beim Jugendleiter Igor Deiwald und den Kapitänen für ihren Einsatz und wünschte den Mannschaften viel Erfolg in der nächsten TT-Saison. Der TTC hat allerdings für alle Mannschaften nur vier Heimspieltage in der Vorrunde in der Turn- und Festhalle Sulgen erhalten, so dass es zu Engpässen kommen wird.

Ein interessantes Test-Video aufgenommen von einer "Head-Cam" beim Training mit dem TT-Roboter... (Video von Francisc Pasc, Testspieler: Waldemar Reswich)

16.05.2015 Vereinsmeistertitel des TTC Sulgen erneut durch Anton Scherer verteidigt

 

Bei einer etwas verbesserungswürdigen Beteiligung, konnte Sportwart Tino Vischer 12 Teilnehmer bei den diesjährigen Vereinsmeisterschaften des TTC Sulgen begrüßen. Mit einem Turnierprogramm konnte man traditionell die Doppel zum Start auslosen. So kam es zum schnellen Endspiel zwischen den Doppeln Scherer Anton/Vischer Tobias und Kopp Christian/Kopp Daniel, welches schlussendlich Scherer/Vischer für sich entscheiden konnte. In den Einzeln einigte man sich auf zwei gleichgroße 6er-Gruppen um für jeden beteiligten Spieler möglichst viele Einzelspiele zu bieten. So setzten sich in den beiden Gruppen jeweils Anton Scherer und Dirk Rettenmaier, sowie Tobias Vischer und Waldemar Reswich für die Endrunde durch. Im ersten Halbfinale kam Anton Scherer gegen Waldemar Reswich, wobei sich Anton Scherer mit 3:1 Sätzen durch druckvolles Angriffsspiel ohne größere Gefahr durchsetzen konnte. Im anderen Halbfinale trafen Dirk Rettenmaier und der junge Tobias Vischer aufeinander. Die knappen Sätze zeigten, dass um jeden Punkt gekämpft werden musste und so konnte sich Dirk Rettenmaier mit 3:1 Sätzen ebenfalls ins Finale bringen. So konnte auch im Endspiel gutes Tischtennis gezeigt werden, wobei schlussendlich Anton Scherer erneut beweisen konnte, dass er verdient den Vereinsmeistertitel mit 3:1 Sätzen erfolgreich verteidigte. Die Vorstandschaft würde sich allerdings bei der nächsten Vereinsmeisterschaft wieder über eine deutlich größere Beteiligung freuen!

 

Alle Ergebnisse nochmal unter folgender Datei zum anschauen.

11.05.2015 Vereinsmeisterschaften für Jugend und Aktive 2015


Der Tischtennisclub Sulgen veranstaltet am kommenden Samstag, den 16.05.2015 ab 13:00 Uhr seine jährlichen Vereinsmeisterschaften für die Jugend und die aktiven Spieler/innen.

 

Schön wäre es, wenn auch mal wieder eine Damen-Vereinsmeisterin in der Meistertafel erscheinen würde.

Die Vorstandschaft um Thomas Weidenauer und Tino Vischer erwartet daher eine zahlreiche Teilnahme am Turnier, das traditionell mit den zugelosten Doppelpaarungen beginnen wird.

Allen Organisatoren, Helfer und Helferinnen der Kreismeisterschaften 2015 gilt ein großes Dankeschön!!!

09.05.-10.05.2015 Stefan Reichelt und Birgit Weinstein sind die neuen TT-Kreismeister

 

Zum 34. Mal richtete der TTC Sulgen die Kreismeisterschaften des Sportkreises Rottweil in Sulgen aus. Leider fehlten viele Spieler wegen der Teilnahme an Relegationsspielen, die vom Verband unverständlicherweise zeitgleich angesetzt wurden.
Am Samstag wurde der erste Titel im Mixed ausgespielt, hier gewannen das Vater-Tochter-Mixed Sylvia Steinwandt/Rainer Henninger vor den Rottweilern Selin Wehrmann/Markus Wöhrstein.
Im Herren A-Doppel mussten sich ebenfalls die Rottweiler Paarung Stefan Reichelt/Markus Wöhrstein  hinter dem Siegerdoppel Christian Elsner/Darius Faller (Schwenningen/Marschalkenzimmern) einreihen.
Das B-Doppel gewannen Frank Lehrbass/Werner Pfrommer aus Bergfelden vor Volker Faller/Jurji Ossipov aus Marschalkenzimmern.
Im Damendoppelendspiel konnten Sylvia Steinwandt/Nadja Huber (Hochmössingen/Sulgen) als Siegerinnen gegen Selin Wehrmann/Birgit Weinstein (Rottweil/Bergfelden) den Tisch verlassen.
In den Einzelwettbewerben gewann in einem 5er Feld zum ersten Mal Stefan Reichelt vom TTC Rottweil den Titel in der Herren A/B-Klasse. Vizekreismeister wurde Darius Faller vom SV Marschalkenzimmern vor Markus Wöhrstein (TTC Rottweil).
Kreismeisterin bei den Damen wurde Birgit Weinstein (SV Bergfelden) vor Sylvia Steinwandt und Nadja Huber.
Im Herren C-Einzel war ebenfalls ein Bergfeldener Spieler erfolgreich, denn Mario Karrenberg besiegte im Endspiel Fritz Eschle vom TTV Dunningen.
Das D-Einzel gewann Wolfgang Narr vom TTC Vöhringen vor Jurji Ossipov vom SV Marschalkenzimmern.
Im E-Einzel der Herren stellte der TTC Sulgen mit Francisc Pasc einen Kreismeister. Er verwies Thomas Seimel vom TV Bochingen auf den 2. Platz.

Vizevorstand Dirk Nyitrai vom TTC Sulgen durfte auch am Sonntag bei den Jugendlichen zwei Sulgener Nachwuchstalenten zum Kreismeistertitel gratulieren, denn Daniel Kopp gewann die U18-Konkurrenz vor Janik Fleig (TTV Hardt) und Anselm Pfaff holte den Titel im U15-Einzel vor Adrian Scherer-Solich (SV Marschalkenzimmern). Auch im U18-Doppel siegten Daniel Kopp und Anselm Pfaff.
Das U14-Einzel und das U12-Einzel gewannen Felix Gaus und Maximilian Zepf vom TTC Rottweil.

Platzierungen:

 

Aktive Mixed

1 Steinwandt S./Henninger R. TSV Hochmössingen

2 Wehrmann S./Wöhrstein M. TTC Rottweil

3 Huber N./Rothfuß T. TTC Sulgen

 

Damen A Einzel

1 Birgit Weinstein SV Bergf elden

2 Sylvia Steinwandt TSV Hochmössingen

3 Nadja Huber TTC Sulgen

4 Selin Wehrmann TTC Rottweil

 

Doppel Damen A

1 Huber N./Steinwandt S. TTC Sulgen / TSV Hochmössingen

2 Wehrmann S./Weinstein B. TTC Rottweil / SV Bergf elden

 

Doppel Herren A

1 Elsner C./Faller D. TG Schwenningen / SV Marschalkenzimmern

2 Reichelt S./Wöhrstein M. TTC Rottweil

3 Behnisch H./Schmid M. TTC Sulgen / TTC Aic hhalden

3 Eschle F./Schneider P. TTV Dunningen

5 Burkart M./Grenz E. TTSB Aistaig

5 Henninger R./Leotta D. TSV Hochmössingen / TTV Zimmern

5 Link S./Schwarz D. TTC Rottweil

5 Friede H./Traub S. TTC Rottweil

9 Hentschel S./Karrenberg M. SV Marschalkenzimmern / SV Bergf elden

9 Deiwald I./Kopp C. TTC Sulgen

9 Hagenlocher M./Narr W. TTC Vöhringen e.V.

 

Doppel Herren B

1 Lehrbass F./Pfrommer W. SV Bergf elden

2 Faller V./Ossipov J. SV Marschalkenzimmern

3 Heinzig R./Langenbacher M. SpVgg Dürrenmettstetten

3 Schaaf H./Seimel T. TTC Vöhringen e.V. / TV Bochingen

5 Elsner K./Haller E. TG Schwenningen / TTC Rottweil

5 Pasc F./Rothfuß T. TTC Sulgen

5 Ivanov I./Schneider N. TTV Zimmern / TTV Dunningen

5 Rothfuß A./Vischer T. TTC Sulgen

 

Herren A Einzel

1 Stefan Reichelt TTC Rottweil

2 Darius Faller SV Marschalkenzimmern

3 Markus Wöhrstein TTC Rottweil

4 Christian Elsner TG Schwenningen

5 Holger Friede TTC Rottweil

 

Herren C Einzel

1 Mario Karrenberg SV Bergfelden

2 Fritz Eschle TTV Dunningen

3 Raphael Banholzer TTC Seedorf

3 Rainer Henninger TSV Hochmössingen

5 Helfrid Behnisch TTC Sulgen

5 Manfred Burkart TTSB Aistaig

5 Igor Deiwald TTC Sulgen

5 Sergey Traub TTC Rottweil

9 Udo Blocher TV Epfendorf

9 Edi Grenz TTSB Aistaig

9 Matthias Hagenlocher TTC Vöhringen e.V.

9 Markus Schmid TTC Aichhalden

13 Stefan Hentschel SV Marschalkenzimmern

13 Christian Kopp TTC Sulgen

13 Stefan Link TTC Rottweil

13 Peter Schneider TTV Dunningen

17 Dieter Schwarz TTC Rottweil

 

Herren D Einzel

1 Wolfgang Narr TTC Vöhringen e.V.

2 Jurij Ossipov SV Marschalkenzimmern

3 Ronny Heinzig SpVgg Dürrenmettstetten

3 Damiano Leotta TTV Zimmern

5 Kurt Elsner TG Schwenningen

5 Volker Faller SV Marschalkenzimmern

5 Berthold Graf TTV Dunningen

5 Frank Lehrbass SV Bergf elden

9 Ivan Ivanov TTV Zimmern

9 Manfred Maier TG Weigheim

9 Werner Pfrommer SV Bergf elden

9 Alexander Rothfuß TTC Sulgen

13 Timo Rothfuß TTC Sulgen

13 Hans Schaaf TTC Vöhringen e.V.

13 Tino Peter Vischer TTC Sulgen

 

Herren E Einzel

1 Francisc Pasc TTC Sulgen

2 Thomas Seimel TV Boc hingen

3 Michael Langenbacher SpVgg Dürrenmettstetten

4 Norbert Schneider TTV Dunningen

5 Elias Haller TTC Rottweil

 

Jungen U12 Einzel

1 Maximilian Zepf TTC Rottweil

2 Pascal Schuler SV Marschalkenzimmern

3 Max Broghammer SV Marschalkenzimmern

4 Emanuel Pasc TTC Sulgen

5 Francisc Ilie Pasc TTC Sulgen

 

Jungen U13 Doppel

1 Gaus F./Zepf M. TTC Rottweil

2 Pasc E./Pasc F. TTC Sulgen

 

Jungen U14 Doppel

1 Grötzinger T./Schuler M. SV Marschalkenzimmern

2 Broghammer M./Wangler A. TTV Hardt

3 Schuler P./Urban N. SV Marschalkenzimmern

 

Jungen U14 Einzel

1 Felix Gaus TTC Rottweil

2 Timo Grötzinger SV Marschalkenzimmern

3 David Gitschier TTC Aichhalden

3 Adrian Wangler TTV Hardt

5 Jonas Broghammer TTC Aichhalden

5 Maurice Broghammer TTV Hardt

5 Ruslan Kremer TTC Rottweil

5 Nicolai Urban SV Marschalkenzimmern

9 Marc Schuler SV Marschalkenzimmern

10 Leon Kohr TTC Seedorf

 

Jungen U15 Doppel

1 Gitschier D./Müller P. TTC Aichhalden

2 Broghammer J./Haberstroh M. TTC Aichhalden

3 Kohr L./Junghans K. TTC Seedorf / TTC Aichhalden

 

Jungen U15 Einzel

1 Anselm Pfaff TTC Sulgen

2 Adrian Scherer-Solich SV Marschalkenzimmern

3 Pascal Müller TTC Aichhalden

4 Kevin Junghans TTC Aichhalden

5 Marco Haberstroh TTC Aichhalden

 

Jungen U18 Doppel

1 Kopp D./Pfaff A. TTC Sulgen

2 Kremer R./Scherer-Solich A. TTC Rottweil / SV Marschalkenzimmern

3 Broghammer J./Fleig J. TTV Hardt

4 Bori M./Urban A. SV Marschalkenzimmern

 

Jungen U18 Einzel

1 Daniel Kopp TTC Sulgen

2 Janik Fleig TTV Hardt

3 Alexander Urban SV Marschalkenzimmern

4 Jonas Broghammer TTV Hardt

5 Marcell Bori SV Marschalkenzimmern

Platzierungen KM 2015 Aktive+Jugend
Platzierungen..pdf
.pdf Datei [23.8 KB]

09.05.2015 Sulgens Erste bleibt in der Bezirksklasse

 

Relegationsspiele für einen Platz in der Bezirksliga

TTC Sulgen – TTC Grosselfingen 2:9

TTC Sulgen – TB Metzingen 4:9

 

Als Außenseiter reiste die erste Mannschaft des TTC Sulgen mit sieben Spielern (Anton Scherer, Axel Kaiser, Dirk Rettenmaier, Waldemar Reswich, Guido Seckinger, Heiko Bihl und Peter Bellgardt) nach Wildberg-Gültlingen zu Relegationsspielen um einen Platz in der Bezirksliga, wo der TTC zuletzt 1988 gespielt hat. Im ersten Spiel gegen den TTC Grosselfingen konnten nur das Doppel Kaiser/Seckinger und im Einzel Anton Scherer einen Sieg landen, so dass nach 2,5 Stunden die 2:9 Niederlage zu Buche stand. Im zweiten Spiel zeigte man wieder großen Kampfgeist gegen den Noch-Bezirksligisten TB Metzingen, doch sechs Spiele musste man im fünften Satz abgeben. Erfolgreich war das Doppel Bellgardt/Reswich und in drei Einzeln Anton Scherer, Dirk Rettenmaier und Waldemar Reswich. Mit 9:4 verlor man auch dieses Spiel, mit ein bisschen Glück wäre ein Unentschieden drin gewesen. Insgesamt war es ein tolles Erlebnis und auf der Heimfahrt hat man sich für die kommende Spielrunde vorgenommen wieder ganz vorne in der Bezirksklasse Oberer Neckar mitzuspielen.

30.04.2015 Ausschreibung der Kreismeisterschaften 2015

 

Der TT-Bezirk Oberer Neckar veranstaltet nach Ende der Spielsaison am Samstag, den 09. und Sonntag, den 10.Mai 2015 die Tischtennis-Kreismeisterschaften für den Sportkreis Rottweil in Schramberg-Sulgen. Der TTC Sulgen e.V. 1954 wird dieses zweitägige Turnier in der Turn- und Festhalle Sulgen organisieren und ist stolz darauf, die Kreismeisterschaften bereits zum 34. Mal in Folge auszurichten. Als Ausrichter hofft der TTC auch dieses Jahr wieder auf eine starke Beteiligung an beiden Tagen. Am Samstag beginnt das Turnier für die Aktiven um 12:45 Uhr mit dem Mixed-Wettbewerb. In der Herren-A und B-Klasse zählen die Spieler aus Deißlingen, Schwenningen, Rottweil und Sulgen zu den Favoriten. Allerdings werden einige Deißlinger und Sulgener Spieler am Samstag wegen gleichzeitig stattfindenden Relegationsspielen fehlen. Bei den Damen sind die Schwenninger Spielerinnen eindeutig favorisiert. Die Jugendlichen gehen dann am Sonntag ab 9:00 Uhr an die grünen Tische. Dieses Kreisturnier wird elektronisch erfasst in das click-tt-System, welches die Datengrundlage für die bundesweite JOOLA-Punkterangliste liefert. Die Einteilung der Spielklassen erfolgt ebenfalls nach diesem Punktesystem, jedoch darf man auch maximal eine Klasse höher spielen. Einzelheiten finden Sie unter der nachfolgenden Ausschreibung als Download. Anmelden kann man sich beim Technischen Leiter des TTC Sulgen Tino Vischer, Forchenweg 3/1, 78713 Schramberg Tel. 0160-95244708, E-Mail: Technischer-Leiter@ttc-sulgen.de oder tipevi@gmx.de . Meldungen sollten bis spätestens Mittwoch, den 6.5.2015 eingegangen sein. 

Ausschreibung Kreismeisterschaften 2015 TTC Sulgen
Ausschreibung2015Vereine.pdf
PDF-Dokument [103.8 KB]

28.04.2015 Sulgens TT-Jugend freut sich über einen neuen Roboter

 

Das lange Warten beim TTC Sulgen hat ein Ende und der langersehnte TT-Roboter ist endlich da! Beim neuen TT-Roboter handelt es sich um den „Butterfly Amicus Professional“, welcher einem Spieler eine riesige Bandbreite von Ballvariationen für alle Spielertypen zum Trainieren bietet. Das Jugendtrainerteam um Chefcoach Igor Deiwald hat sich die Zeit genommen, einige Übungen einzuprogrammieren, um so ein effektives Training für den Nachwuchs interessant zu gestalten. Der Kauf wurde möglich, weil viele Schramberger Geschäftsleute und die umliegenden Banken ihr Scherflein dazu beigetragen haben. Zur offiziellen Präsentation lud der 1. Vorsitzende Thomas Weidenauer alle Spender zu einem „Probetraining“ in die Turn- und Festhalle ein. Manche versuchten ihr Glück an dieser Ballmaschine und hatten sichtlich Spaß. Weidenauer dankte allen Sponsoren für ihre Spende und hofft nun auf weitere Jugendliche, die dienstags ins Training kommen können. 

Sulgens erste Jugendmannschaft schließt Saison 14/15 erfolgreich ab!

21.04.2015 Sulgens U18-Team kann auf Aufstieg in die Bezirksliga hoffen

 

Bezirksklasse U18

 

TTC Sulgen -TTV Dunningen 6:0

Am letzten Spieltag der Saison hatte die Jugendmannschaft des TTC Sulgen noch zwei Spiele in Zimmern zu absolvieren.

Die Mannschaft mit Felix Janson, Daniel Kopp, Anselm Pfaff und Tobias Kasenbacher war gegen Dunningen klarer Favorit. Sowohl das Doppel Kopp/Kasenbacher als auch Janson/Pfaff gewannen klar in drei Sätzen. Im Anschluss konnte Janson sein Einzel nach hartem Kampf im fünften Satz für sich entscheiden. Danach siegten Kopp, Pfaff und Kasenbacher jeweils klar überlegen mit 3:0 und machten den verdienten Sieg perfekt.

 

TV Epfendorf - TTC Sulgen 3:6

Das zweite Spiel bestritt man gegen Epfendorf, wo die Sulgener Mannschaft ebenfalls favorisiert war. Nach den Doppeln lag die Mannschaft des TTC durch Siege von Kopp/Kasenbacher und Janson/Pfaff mit 2:0 vorne. In der Folge konnte man nicht mehr ganz an diese Leistungen anknüpfen. Sowohl Janson als auch Kopp mussten sich, wenn auch teilweise knapp, geschlagen geben, wodurch alles wieder offen war. Pfaff und Kasenbacher gewannen danach ihre Partien ohne Satzverlust, wodurch man sich einen 2-Punkte-Vorsprung herausspielen konnte. Auch Janson machte es in seinem zweiten Spiel besser und gewann verdient. Kopp unterlag in der Folge auch im zweiten Spiel im fünften Satz, ehe Pfaff seinen Gegner besiegte. Somit stand der letztlich verdiente Sieg fest.

Mit insgesamt 13:5 Punkten beendet die Mannschaft die Saison auf einem hervorragenden dritten Platz, der voraussichtlich zum Aufstieg in die Bezirksliga berechtigen wird. Hervorzuheben sind insbesondere die Bilanzen von Tobias Kasenbacher (10:1) und Felix Janson (12:5), wobei insgesamt sechs Spieler ihren Anteil am Aufstieg hatten. Somit endet eine sehr erfolgreiche Saison für die erste Jugendmannschaft des TTC Sulgen mit zwei Siegen zum Abschluss.

11.04.2015 Sulgens TTC-Teams können sich freuen

 

Bezirksklasse

TTC Sulgen erhält Aufstiegschance

 

Die erste Mannschaft des TTC Sulgen darf sich nun doch freuen. Nachdem der TSV Endingen einen 9:6 Sieg beim TTC Tuttlingen III verzeichnen konnte, steht fest, dass die Sulgener mit 23:13 Punkten sicher Zweiter der Bezirksklasse sind. Dieser Platz berechtigt zu Relegationsspielen um den Aufstieg in die Bezirksliga, wo man zuletzt 1988 zwei Jahre gespielt hatte. Allerdings warten am 9. Mai in Wildberg-Gültlingen mit Grosselfingen und Metzingen zwei schwere Gegner und nur eine der drei Mannschaften kann das Ticket für die Bezirksliga lösen. Doch die Truppe um Kapitän Dirk Rettenmaier mit Anton Scherer, Axel Kaiser, Waldemar Reswich, Guido Seckinger und Heiko Bihl wird die Relegation bestreiten und kann als Außenseiter die Spiele entspannt angehen, was wiederum ein Vorteil sein kann.

 

Kreisliga

TTC Sulgen II – TTC Vöhringen II 5:9

TTC Sulgen II – TTC Wehingen 9:5

 

Auch die zweite Mannschaft des TTC Sulgen hatte ihre letzten Spiele in der Saison 14/15. Nach der 9:5 Niederlage gegen Vöhringen II machte man es gegen den Tabellenvierten Wehingen besser. Nach den Doppelspielen lag man zwar mit 1:2 zurück, doch dann holten Heiko Bihl, Peter Bellgardt, Christof Staiger (2), Gerold Fleig, Daniel Reswich (2) und Christian Kopp die Punkte in den Einzeln zum überraschenden 9:5 Sieg. Mit insgesamt 16:20 Punkten erreichte man den angestrebten 7. Tabellenplatz und damit den Klassenerhalt.

 

 

Auch im letzten Spiel erfolgreich: Helfrid Behnisch und Igor Deiwald

Kreisklasse C1

TV Bochingen - TTC Sulgen III 1:9

 

Zum letzten Spiel der Runde startete Sulgens dritte Mannschaft mit den beiden Ersatzmännern Daniel Kopp und Timo Rothfuß. Das Doppel 1 mit Helfrid Behnisch und Igor Deiwald, sowie Doppel 3 mit Daniel Kopp und Timo Rothfuß konnten ihre Spiele sehr sicher für sich entscheiden.

Lediglich Doppel 2 mit Alexander Rothfuß und Dirk Nyitrai mussten sich knapp geschlagen geben.

Allerdings sollte dies der einzige Punkt sein, den die dritte Mannschaft abgeben musste.

Denn die Einzel verliefen nahezu reibungslos. Jeder der sechs Spieler konnte sein Einzel gewinnen, Helfrid Behnisch auch sein zweites Einzel zum 9:1 Auswärtssieg.

Damit bleibt der TTC Sulgen III mit 38:0 Punkten 171:26 Spielen ungeschlagen und steigt somit wieder in die B-Klasse auf.

 

 

Sulgen I legt tolle Rückrunde hin und ist sicher auf dem 3. Platz der Bezirksklasse

28.03.2015 Sulgen I beendet gute Saison mit Sieg in Tuttlingen

 

Bezirksklasse

TTC Tuttlingen III - TTC Sulgen 5:9

 

Im letzten Spiel der Saison 14/15 wollte die erste Mannschaft des TTC Sulgen gegen den direkten Konkurrenten Tuttlingen III ihre Minimalchance auf den 2. Tabellenplatz wahren. Nach den Doppeln führte Tuttlingen 2:1, da nur das ungeschlagene Erfolgsdoppel „Kaisinger“ (Kaiser/Seckinger) ihr Match gewinnen konnte. Scherer/Bihl und Reswich/Rettenmaier verloren jeweils mit 1:3.

In den folgenden drei Einzeln kam es zu packenden Duellen, die Anton Scherer, Axel Kaiser und Waldemar Reswich mit jeweils 3:2 Sätzen für Sulgen entscheiden konnten. Nach Dirk Rettenmaiers Niederlage gegen Baur holten Guido Seckinger und Heiko Bihl zwei weitere Punkte für Sulgen zur 6:3 Führung. Tuttlingens Spitzenspieler Rössler und Ottmar machten das Spiel wieder spannend durch 2 Erfolge gegen Scherer und Kaiser. Kapitän Dirk Rettenmaier und Waldemar Reswich zeigten dann jeweils ein Klassespiel gegen Thüring und Baur und erhöhten auf 8:5. Im nächsten Spiel gegen den 75-jährigen Routinier Wolfgang Britsch ließ dann Guido Seckinger nichts mehr anbrennen und machte den 9:5 Auswärtssieg perfekt. Nach einer herausragenden Rückrunde liegt Sulgen mit 23:13 Punkten noch auf dem 2. Tabellenplatz, aber Tuttlingen kann in seinen zwei ausstehenden Spielen durch zwei Siege noch vorbeiziehen.

 

Kreisliga

SV Liptingen - TTC Sulgen II 9:4

 

Kreisklasse C

TTC Seedorf II - TTC Sulgen III 2:9

 

 

Da die Stammspieler des vorderen Paarkreuzes Daniel Reswich und Christian Kopp in der zweiten Mannschaft aushelfen mussten, spielten sehr erfolgreich die Ersatzspieler Timo Rothfuß und Nadja Huber auf Position 5 und 6. In den Doppeln musste A.Rothfuß/Nyitrai gegen das Seedorfer Doppel I eine glatte 3-Satz-Niederlage hinnehmen. Dagegen konnten die beiden Sulgener Doppel Behnisch/Deiwald in 3 Sätzen und T.Rothfuß/Huber in 5 Sätzen ihre Gegner bezwingen. In den Einzeln wurden durch die aufgerückten Stammspieler Behnisch, Deiwald, A.Rothfuß, Nyitrai eine 6:1 Führung aufgebaut. N.Huber musste den Seedorfer Einzelehrenpunkt, trotz gutem Spiel, in 4 Sätzen vergeben. Die restlichen 3 Punkte zum 9:2 Endstand waren den Sulgenern T.Rothfuß, Behnisch und Deiwald vorbehalten. Diese konzentrierte Leistung gilt es wieder am 11.04.15 in Bochingen zu bringen!

 

 

Bezirksklasse U18

TTC Sulgen - TTV Zimmern 6:3

 

Die erste Jugendmannschaft des TTC bestritt am Samstag zwei wichtige Spiele gegen Zimmern und Wehingen, zwei direkte Konkurrenten um die vorderen Plätze. Nachdem allerdings ein Spieler kurzfristig ausfiel, wusste die Mannschaft, dass es sehr eng werden würde. Nach den Doppeln stand es 1:1 Unentschieden, nachdem Tobias Kasenbacher/ Daniel Kopp ihre Partie gewannen, während sich Felix Janson/Jonathan Haberer geschlagen geben mussten. In der Folge siegten Janson und Kasenbacher in den Einzeln, Kopp und Haberer unterlagen ihren Gegnern. Im Anschluss konnten alle TTC Spieler punkten, wodurch der am Ende doch deutliche Sieg feststand.

 

TTC Wehingen - TTC Sulgen 5:5

Die zweite Partie absolvierte man gegen Gastgeber Wehingen. Durch einen Sieg von Kasenbacher/Kopp und eine Niederlage von Janson/Haberer stand es wieder Unentschieden. Kopp unterlag Wehingens Nummer 1 knapp in fünf Sätzen und Janson konnte seinen Gegner besiegen. Im Anschluss unterlag Haberer, während Kasenbacher gewann. Es deutete sich der erwartet knappe Spielverlauf an. Durch eine Niederlage von Janson und einen Punkt durch Kopp stand es wieder Unentschieden. Die letzten beiden Einzel entschieden also über Sieg oder Niederlage. Kasenbacher besiegte seinen Kontrahenten und gewann damit auch sein viertes Spiel. Haberer musste in der letzten Partie seinem Gegner gratulieren, wodurch es zum Unentschieden kam.

Insgesamt waren die Sulgener aber mit einem Sieg und einem Unentschieden zufrieden, zumal man ja nicht in Bestbesetzung angetreten war. In den letzten beiden Partien der Saison hat es die Mannschaft nun selbst in der Hand, die Runde auf einem hervorragenden dritten Platz zu beenden. 

 

Nur im Doppel erfolgreich: Rettenmaier/Reswich

21.03.2015 Sulgen I vergeigt in Dormettingen seine Relegationschancen

 

Bezirksklasse

TSV Dormettingen - TTC Sulgen 9:7

 

Sulgens Erste wollte im vorletzten Saisonspiel gegen den TSV Dormettingen seine Chancen auf den 2. Tabellenplatz wahren und legte gleich gut los, weil alle drei Doppel Scherer/Bihl, Kaiser/Seckinger und Rettenmaier/Reswich gewinnen konnten. In den folgenden Einzelspielen der ersten Runde verloren die Sulgener dann fünf Spiele jeweils im 5. Satz und lagen nun plötzlich mit 3:5 zurück. Höhepunkt war dabei ein ewig langes Satzduell mit 26:24 für Waldemar Reswich gegen Kevin Pfaff zum 2:2 Satzausgleich. Erst Guido Seckinger konnte dann gegen Dormettingens Nummer 6 einen ungefährdeten 3:0 Erfolg verbuchen. Durch zwei weitere Erfolge am vorderen Paarkreuz von Anton Scherer und Axel Kaiser lag Sulgen dann wieder mit 6:5 in Führung. Kapitän Dirk Rettenmaier verlor dann auch sein zweites Spiel mit 9:11 im fünften Satz, Waldemar Reswich und Guido Seckinger verloren dann jeweils mit 1:3 Sätzen. Heiko Bihl wahrte dann mit seinem 3:0 Sieg wenigstens die Chance auf ein Unentschieden. Doch im Schlussdoppel hatten Scherer/Bihl gegen wie entfesselt aufspielende Duffner/Hoch keine Chance und verloren alle drei Sätze mit 7:11. Durch diese Niederlage hat es der TTC nicht mehr in der eigenen Hand, den 2. Tabellenplatz und damit die Aufstiegsrelegationsspiele zu erreichen. Nächsten Samstag will man aber im letzten Spiel in Tuttlingen eine sehr gute Saison erfolgreich abschließen.

 

 

Kreisklasse C

TV Epfendorf II - TTC Sulgen III

 

Sulgen III ging mit Nadja Huber statt Dirk Nyitrai auf Pos. 6 an den Start. Ansonsten war die Mannschaft komplett. Die Eingangsdoppel entschieden, Reswich D./ Kopp in 3 Sätzen, Behnisch/ Deiwald in 4 Sätzen u. Rothfuß/ Huber in 5 Sätzen für sich. Danach ging es in den Einzeln im Eiltempo weiter. Bis auf Nadja Huber, die gegen Kimmi, nach gutem Spiel knapp verlor, gingen alle Spieler des TTC Sulgen als Sieger von den Platten. So stand nach gut 2 Std. ein weiteres 9:1 auf dem Spielkonto der dritten Mannschaft. Epfendorf II war vor dem Spiel Tabellenzweiter mit Aufstiegschancen, sodass sich jetzt allerdings Sigmarswangen II freuen kann. Am nächsten Samstag, den 28.03. geht es zum vorletzten Spiel nach Seedorf. Gut Schmetterball !!!


14.03.2015 Sulgen III sichert Aufstieg in die B-Klasse

 

Bezirksklasse

TTC Sulgen – TSV Hochmössingen 9:2

 

Die erste Mannschaft des TTC Sulgen musste beim Heimspiel gegen den TSV Hochmössingen auf ihre Nummer 2 Axel Kaiser verzichten, ging aber dennoch favorisiert in diesen immer interessanten Lokalkampf. Nach den Doppeln führte Sulgen mit 2:1, denn Scherer/Bihl und Reswich/Rettenmaier konnten gewinnen. Fleig/Seckinger gelang wenig und verloren glatt mit 0:3 ihr Match.

Anton Scherer war dann wie gewohnt stark und bezwang Routinier Alfred Hezel mit 3:0. Dirk Rettenmaier zeigte dann ein Klassespiel gegen Hochmössingens Nummer 1 Martin Fehrenbacher und musste sich erst im 5. Satz geschlagen geben. In der Mitte folgten dann zwei Punkte für Sulgen, denn Waldemar Reswich und Guido Seckinger konnten ihre Gegner bezwingen. Der in der Rückrunde noch ungeschlagene Heiko Bihl und Ersatzspieler Gerold Fleig holten am hinteren Paarkreuz weitere zwei Siege, so dass man bereits mit 7:2 in Front lag. Herrliche Ballwechsel gab es dann im Spitzenspiel zwischen Anton Scherer und Martin Fehrenbacher, das letztendlich auch mit 3:1 Sätzen an Sulgen ging. Kapitän Dirk Rettenmaier sorgte dann mit seinem glatten 3:0 Erfolg gegen A. Hezel für den neunten und damit Siegpunkt für Sulgens Erste.

 

 

Kreisliga

SG Deißlingen II - TTC Sulgen II 9:3

TTC Sulgen III ist vorzeitig Meister der Kreisklasse C1 und steigt auf. Herzlichen Glückwunsch!

Kreisklasse C1

TTC Sulgen III – TSV Hochmössingen IV 9:5

 

Mit drei Ersatzspielern trat Sulgens dritte gegen den TSV Hochmössingen IV an. Während Doppel 1 mit Rothfuß, Alex / Nyitrai und Doppel 3 mit Rothfuß, Timo / Huber ihre Doppel im fünften Satz gewinnen konnten, musste Doppel 2 mit Behnisch / Pasc ihr Spiel leider im fünften Satz abgeben. Behnisch, Rothfuß Alex und Nyitrai konnten ihre ersten Einzelspiele souverän für sich entscheiden. Auch Neuzugang Pasc konnte ein Spiel in nur drei Sätzen gewinnen. Behnisch und Rothfuß Alex gewannen auch die zweite Runde Einzelspiele. Den entscheidenden Punkt machte jedoch Nadja Huber indem sie ihr Spiel mit 3:0 für sich entschied. Sulgen bleibt auch mit drei Ersatzspielern siegreich mit 9:5 und sichert sich somit weiterhin den Platz an der Tabellenspitze.

 

TTC Sulgen III – TTC Oberndorf II 9:1

 

Wieder fast vollständig startete die dritte Mannschaft gegen Oberndorf II. Alle drei Doppel konnten hier souverän gewonnen werden. Auch in den Einzelspielen konnte Sulgen überzeugen. Lediglich Neuzugang Pasc musste sein Spiel abgeben. Mit einem 9:1 Sieg steht dem Aufstieg nun nichts mehr im Wege.

 

Bezirksklasse U18

TTC Sulgen - TSV Endingen 6:1

 

Am Mittwoch absolvierte die erste Jugendmannschaft des TTC Sulgen mit Felix Janson, Anselm Pfaff, Tobias Kasenbacher und Jonas Öhler eine Partie gegen den Tabellenletzten aus Endingen. Nachdem sowohl Felix Janson/Anselm Pfaff als auch Tobias Kasenbacher/Jonas Öhler ihre Doppel gewannen, waren auch die folgenden Einzelspiele eine klare Sache für die Spieler des TTC. Felix Janson, Anselm Pfaff und Tobias Kasenbacher gewannen ihre Partien deutlich. Lediglich Neuling Jonas Öhler musste sich in vier Sätzen geschlagen geben. Alles in allem war es aber ein hoch verdienter Sieg für die Sulgener, die ihren zweiten Sieg hintereinander feierten.

Sieggarant Sulgens Doppel Kaiser/Seckinger

07.03.2015 Sulgen besiegt Rosenfeld und bleibt Tabellenzweiter

 

Bezirksklasse

TTC Sulgen – SV Rosenfeld 9:7

 

Die erste Mannschaft des TTC Sulgen musste beim Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten SV Rosenfeld auf ihren Spitzenspieler Anton Scherer verzichten, so dass ein spannender Spielverlauf vorprogrammiert war. Nach den Doppeln führte Sulgen mit 2:1, denn Kaiser/Seckinger und Bellgardt/Bihl konnten gewinnen. Rettenmaier/Reswich unterlagen Rosenfelds Spitzendoppel Frommer/Eberhardt mit 1:3. Axel Kaiser behielt dann gegen Rosenfelds Zweier Jakob mit 3:1 die Oberhand, Dirk Rettenmaier war dann aber chancenlos gegen Frommer. In der Mitte folgten dann zwei Fünf-Satz-Spiele. Waldemar Reswich unterlag dem bärenstarken Charly Eberhardt, doch Guido Seckinger konnte im 5. Satz mit 17:15 gegen Paul Bussmann einen wichtigen Punkt holen. Heiko Bihl und Peter Bellgardt gewannen dann jeweils klar und Sulgen führte mit 6:3. Doch Rosenfeld konnte dann die folgenden vier Spiele gewinnen und erst erneut Heiko Bihl und Peter Bellgardt sorgten für die 8:7 Führung vor dem entscheidenden Schlussdoppel. Rosenfelds Doppel Frommer/Eberhardt hatten in ihren Einzeln die Sulgener Kaiser und Seckinger klar besiegt und konnten dann auch den 1. Satz gewinnen. Knackpunkt im Spiel war dann der 2. Satz, den Sulgen mit 17:15 gewann und dann gleich mit 11:3 auch den dritten Satz gewann. Doch Frommer/Eberhardt glichen wieder aus, so dass der 5. Satz entscheiden musste. Hier gelang dann Kaiser/Seckinger etwas absolut Einmaliges, denn sie gewannen mit 11:0, was der vielumjubelte Siegpunkt zum 9:7 Erfolg bedeutete.

 

Kreisliga

TTC Sulgen II – TTC Seedorf 9:1

 

In starker Aufstellung präsentierte sich Sulgens zweite Mannschaft beim wichtigen Spiel gegen den Tabellenletzten Seedorf. Bereits alle drei Doppel Staiger/Fleig, Bellgardt/Janke und Bihl/Rapp waren erfolgreich und legten den Grundstein zum Heimsieg. Heiko Bihl, Peter Bellgardt, Christof Staiger, Uwe Janke, Gerold Fleig und Michael Rapp mit jeweils einem Einzelsieg ließen letztlich keinen Zweifel am klaren 9:1 Sieg aufkommen. Die einzige Niederlage kassierte Heiko Bihl im ersten Einzel gegen Raphael Banholzer, was aber gut zu verschmerzen war. Sulgen II hat nun 14:14 Punkte und dürfte den Klassenerhalt gesichert haben.

 

Kreisklasse C1

TTC Sulgen III – TSV Boll 9:0

 

Sulgens dritte Mannschaft mit Daniel Reswich, Christian Kopp, Helfrid Behnisch, Igor Deiwald, Alexander Rothfuß und Dirk Nyitrai konnte erneut einen 9:0 gegen die Gäste aus Boll verbuchen und liegt nun mit 28:0 Punkten so deutlich vorne, dass man aus den letzten vier Spielen nur noch ein Unentschieden für die Meisterschaft benötigt. Der Wiederaufstieg in die Kreisklasse B ist somit so gut wie sicher.

 

TTC Sulgen IV – TV Bochingen 3:9

 

Auch beim Heimspiel gegen die Mannschaft aus Bochingen konnte das Team der vierten Sulgener Mannschaft mit Timo Rothfuß, Nadja Huber, Brigitte Loga-Mauch, Francisc Pasc, Tino Vischer und Uschi Lamarta-Huber nichts reißen. Timo Rothfuß /Nadja Huber gewannen ihr Doppel sicher mit drei Sätzen und Tino Vischer setzte sich ebenfalls mit drei Sätzen gegen seinen Gegner durch. Den dritten und letzten Punkt sicherte Francisc Pasc für die Gastgeber. Nach zweieinhalb Stunden Spielzeit endete die Partie mit dem 3:9 Punktestand für die Gäste aus Bochingen.

 

Bezirksklasse U18

TTC Sulgen - SV Liptingen 6:1

 

Für die erste Jugendmannschaft des TTC stand am Samstag ein Spiel gegen Liptingen an. Zu Beginn konnten Tobias Kasenbacher/Daniel Kopp einen ungefährdeten Sieg einfahren. Das Doppel Felix Janson/Anselm Pfaff verlor dagegen in vier knappen Sätzen. In der Folge konnten die TTC-Spieler alle Einzelpartien siegreich gestalten. Die Punkte holten Felix Janson (2), Daniel Kopp, Anselm Pfaff und Tobias Kasenbacher. Alles in allem war es ein überlegener und verdienter Sieg der Sulgener Mannschaft.

 

Kreisklasse U18

TTC Sulgen II - TTV Hardt II 0:10

TTC Sulgen II - TTC Seedorf 0:10

 

 

Und hier der Spieltag in Bildern...


28.02.2015 Dritte des TTC Sulgen weiter ohne Punktverlust

 

 

Kreisklasse C1

TTV Dunningen II - TTC Sulgen III 2:9

 

Sulgens dritte Mannschaft besiegte Dunningen II klar mit 9:2 und ist weiterhin ungeschlagen und ohne Punktverlust. In den Doppelpaarungen mussten sich Igor Deiwald/Helfrid Behnisch knapp mit 11:13 im fünften Satz gegen Schanz/Graf geschlagen geben. Daniel Reswich/Christian Kopp und Dirk Nytrai/Alexander Rothfuß sorgten aber für die 2:1 Führung. In den Einzelspielen zeigte sich aber deutlich die Überlegenheit der Sulgener, denn nur Daniel Reswich musste sich einmal gegen Berthold Graf geschlagen geben. Die 7 Einzelsiege holten Christian Kopp (2), Daniel Reswich, Helfrid Behnisch, Igor Deiwald, Alexander Rothfuß und Dirk Nyitrai. Die Meisterschaft dürfte den Sulgenern nicht mehr zu nehmen sein.

Nadja Huber und Bernd Mayer sorgten für die Ehrenpunkte der Vierten.

 

 

 

TV Epfendorf II- TTC Sulgen IV 9:2

Am vergangenen Samstag war die vierte Mannschaft mit Bernd Mayer, Timo Rothfuß, Nadja Huber, Brigitte Loga-Mauch, Tino Vischer und Jugendersatz Jonathan Haberer zu Gast beim TV Epfendorf II. Der Start war schon denkbar schlecht und alle drei Doppel gingen an die Gastgeber. Auch im weiteren Verlauf der Partie waren nur Bernd Mayer und Nadja Huber nervenstark genug, jeweils ein Spiel für sich zu entscheiden. Die Mannschaften trennten sich mit dem Endstand 9:2.

 

21.02.2015 Erste, Zweite und Dritte des TTC Sulgen holen klare Siege

 

Bezirksklasse

TTC Sulgen – TTC Rottweil II 9:2

 

Die erste Mannschaft des TTC Sulgen wollte sich beim Heimspiel gegen den Tabellenletzten Rottweil II keine Blöße geben. Doch schon die Doppelspiele zeigten, dass Rottweil Paroli bieten wollte, denn Kaiser/Seckinger und Scherer/Bellgardt gewannen jeweils erst im 5. Satz und das Doppel 3 Reswich/Rettenmaier unterlag mit 2:3 Sätzen. Überlegener waren dann die Sulgener in den Einzelspielen. Anton Scherer und Axel Kaiser besiegten ihre Gegner Angster und Friede mit 3:1 und Sulgen lag mit 4:1 in Front. Kapitän Dirk Rettenmaier musste sich nach einem tollen Fight knapp mit 9:11 im 5. Satz gegen Philipp Schumpp geschlagen geben. Sulgens Youngster Waldemar Reswich spielte dann aber groß auf und bezwang Melanie Stecher, die in der Rückrunde erst einmal verloren hatte. Im hinteren Paarkreuz ließ Sulgen nichts anbrennen, da Guido Seckinger und Peter Bellgardt jeweils glatt mit 3:0 gegen Traub und Zeiselmeier gewannen. Anton Scherer und Axel Kaiser gewannen dann auch ihre zweiten Einzel und machten den klaren 9:2 Sieg perfekt, wodurch Sulgen sich nun auf den 2. Tabellenplatz vorgearbeitet hat.

Der bärenstarke Heiko Bihl unmittelbar nach 5 spannenden Sätzen mit dem Siegespunkt für den TTC!

 

 

 

Kreisliga

TTC Sulgen II – TSV Nusplingen III 9:1

In starker Aufstellung präsentierte sich Sulgens zweite Mannschaft beim wichtigen Spiel gegen den Tabellennachbarn Nusplingen III. Bereits alle drei Doppel Bihl/Kopp, Bellgardt/Janke und Staiger/Fleig waren erfolgreich und legten den Grundstein zum Heimsieg. Heiko Bihl mit zwei, Peter Bellgardt, Christof Staiger, Gerold Fleig und Christian Kopp mit jeweils einem Einzelsieg(en) ließen letztlich keinen Zweifel am klaren 9:1 Sieg aufkommen. Die einzige Niederlage kassierte Uwe Janke äußerst knapp im 5. Satz mit 9:11, was aber gut zu verschmerzen war.

Kreisklasse C1

TTC Sulgen III - VFB Sigmarswangen II –9:0

 

TTC Sulgen IV – TTC Oberndorf II 3:9

Die vierte Mannschaft hatte am vergangenen Samstag die zweite Mannschaft aus Oberndorf zu Gast. Die Sulgener Bernd Mayer, Tobias Kasenbacher, Nadja Huber, Brigitte Loga-Mauch, Tino Vischer und Gabi Moosmann hatten es sehr schwer. Mit nur einem Doppelerfolg durch Mayer/Huber und zwei Einzelsiegen von Nadja Huber und Tino Vischer endete die Partie mit einem deutlichen 3:9 Endstand.

 

Erste Trainingseinheit mit neuem Gerät erfolgreich!

Hier einige Bilder...

15.02.2015 Neuer Tischtennisroboter

 

Das lange Warten hat ein Ende und der langersehnte TT-Roboter ist endlich da! Das Trainerteam hat sich die Zeit genommen einige Übungen einzuprogrammieren und demnächst im Training anzuwenden. Am Fastnachtsdienstag können bereits erste Trainingsversuche/-einheiten gestartet werden (für die, die da sind). Eine offizielle Einführung gibt es jedoch die Woche darauf, wenn die Fasnachtszeit vorbei ist und wieder dementsprechend mehr Spieler im Training anwesend sind.

 

Als kleine Impression kann man sich schon mal das folgende Video anschauen. Beim neuen TT-Roboter handelt es sich um den „Butterfly Amicus Professional“ welcher einem Spieler eine riesen Bandbreite von Ballvariationen für alle Spielertypen zum Trainieren bietet.

 

07.02.2015 TTC Sulgen gewinnt haushoch beim TSV Endingen

 

Bezirksklasse

TSV Endingen - TTC Sulgen 0:9

 

Die Erste vom TTC Sulgen musste beim punktgleichen Tabellennachbarn TSV Endingen antreten, wo die Trauben immer hoch hingen. Doch die schon beim letzten Spiel neu zusammengestellten Doppel (Scherer/Bihl; Seckinger/Kaiser; Reswich/Rettenmaier) brachten Sulgen wieder mit 3:0 in Führung. Sulgens derzeitige Nummer 2 Axel Kaiser zeigte dann gegen Endingens Spitzenspieler Stefan Bechtold sein bestes Tischtennis und besiegte ihn glatt mit 3:0 Sätzen. Auch Sulgens Nummer 1 Anton Scherer präsentierte sich im Spitzenspiel gegen Thomas Räse wie gewohnt in Topform und die Sulgener lagen mit 5:0 vorne. Das mittlere Paarkreuz mit Kapitän Dirk Rettenmaier und Waldemar Reswich sowie das hintere Paarkreuz mit Guido Seckinger und Heiko Bihl bestritten dann ihre Matches ebenfalls erfolgreich, so dass am Ende ein glatter 9:0 Sieg zu Buche stand.

 

Kreisliga

TV Aldingen – TTC Sulgen II 9:2

 

Sulgens zweite Mannschaft war mit drei Spieler von der Dritten und drei Stammspielern beim Tabellenzweiten Aldingen ohne Gewinnchance. Trotzdem wehrte man sich tapfer, da zwei der drei Eingangsdoppel erst im 5. Satz abgegeben wurden Sulgens Nummer 1 Peter Bellgardt verlor dann ebenfalls äußerst knapp mit 9:11 im fünften Satz gegen Maltsev. Auch der 16-jährige Daniel Reswich zeigte ein tolles Spiel trotz seiner 2:3 Niederlage gegen Storz. Gerold Fleig gewann dann glatt mit 3:0 gegen Aldingens Urgestein Ernst Hohner. Christof Staiger musste sich beiden Spitzenspielern beugen und auch Helfrid Behnisch und Christian Kopp verloren in knappen Sätzen. Peter Bellgardt sorgte dann mit einer Klasseleistung gegen Frick für den zweiten Ehrenpunkt. Noch hat man vier Punkte Abstand zum drittletzten Relegationsplatz in einer bärenstarken Kreisliga.

 

Kreisklasse C1

VFB Sigmarswangen II – TTC Sulgen IV 9:5

 

Beim Auswärtseinsatz gegen den Tabellenzweiten Sigmarswangen kämpfte die Sulgener Vierte mit Bernd Mayer, Timo Rothfuß, Nadja Huber, Karl-Heinz Günnewig, Tino Vischer und Brigitte Loga-Mauch um jeden Punkt. Leider startete man schon mit einem 2:1 Rückstand in die Einzel. Siegreiches Doppel war die langjährige Paarung Timo Rothfuß und Nadja Huber. Einzelpunkte zum 9:5 Endstand holten anschließend Karl-Heinz Günnewig, Nadja Huber (2) und Tino Vischer. Trotz Niederlage kann man von einer soliden Leistung sprechen.

TTC Sulgen I in der Rückrunde der Saison 14/15

31.01.2015 TTC Sulgen schlägt den Tabellenzweiten Vöhringen

 

Bezirksklasse Herren

TTC Vöhringen - TTC Sulgen 4:9

 

Die Erste vom TTC Sulgen wollte beim Tabellenzweiten in Vöhringen ihre Minichance auf den 2. Platz wahren, der zu Aufstiegsspielen berechtigen würde. Mit wieder neu zusammengestellten Doppel (Scherer/Bihl; Seckinger/Kaiser; Reswich/Rettenmaier) ging Sulgen überraschend mit 3:0 in Führung. Sulgens Nummer 1 Anton Scherer legte sofort nach und besiegte in einem hochklassigen Duell Thomas Schäfer mit 3:2. Doch die Vöhringer kamen dann ins Spiel und Niederlagen von Axel Kaiser, Dirk Rettenmaier und Waldemar Reswich führten zum 3:4 Zwischenstand. Allerdings behielt Sulgens hinteres Paarkreuz die Nerven und konnte Vöhringens Aufholjagd stoppen, denn Guido Seckinger und Heiko Bihl bezwangen ihre Gegner jeweils mit 3:1 Sätzen. Der zweite Sieg von Anton Scherer und die zweite Niederlage von Axel Kaiser ergaben eine 7:4 Führung. Das mittlere Paarkreuz mit Kapitän Dirk Rettenmaier und Waldemar Reswich wollte dann das Spiel beenden, was auch durch zwei hauchdünne 5-Satz-Siege gegen Haid und Kopf gelang. Sulgen liegt nun mit 13:11 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz und trifft am nächsten Samstag auf den punktgleichen TSV Endingen.

24.01.2015 TTC Sulgen IV holt den ersten Sieg in der Kreisklasse C1

 

Bezirksklasse Herren

TTC Rottweil - TTC Sulgen 9:3

 

Die Erste des TTC Sulgen wollte sich beim Tabellenführer in Rottweil gut präsentieren, aber schon alle neu zusammengestellten Doppel (Scherer/Rettenmaier; Bihl/Kaiser; Reswich/Seckinger) gingen verloren. Sulgens Nummer 1 Anton Scherer spielte dann gewohnt stark auf und besiegte Lehnert. Doch durch die Niederlagen von Axel Kaiser, Dirk Rettenmaier und Waldemar Reswich lag Sulgen schon 1:6 zurück. Heiko Bihl spielte dann aber groß auf und konnte Wöhrstein bezwingen. Parallel dazu konnte dann im „Altmeister-Duell“ Guido Seckinger Rottweils Neuzugang Julius Schwicker mit 3:1 bezwingen, so dass Sulgen wieder im Spiel war. Anton Scherer musste dann aber nach drei knappen Sätzen Rottweils neuer Nummer 1 Gerd Müller gratulieren. Anschließend konnten Axel Kaiser und Kapitän Dirk Rettenmaier auch nichts mehr reißen, so dass man eine 9:3 Niederlage einstecken musste.

 

Kreisliga Herren

TTC Spaichingen - TTC Sulgen II 9:0

 

Die Zweite hatte beim favorisierten TTC Spaichingen letztlich keine Chance. Lediglich im Doppel mit Peter Bellgardt/Christof Staiger und im Einzel von Gerold Fleig kam Spannung auf, da beide Punkte erst im 5. Satz an Spaichingen gingen. Christof Staiger konnte Spaichingens Nummer 1 Hadzihasanovic Paroli bieten, verlor aber auch in vier knappen Sätzen 1:3. Am Ende gewann Spaichingen klar mit 9:0.

TTC Sulgen IV (auf dem Bild fehlen Brigitte Loga-Mauch und Francisc Pasc)

 

 

Kreisklasse C1

TSV Boll – TTC Sulgen IV 3:9

 

Die zu Beginn der Saison neu gegründete Vierte des TTC Sulgen können es doch noch. Mit einem klaren 9:3 Sieg bewiesen die Sulgener, dass sie das Punkteholen noch nicht verlernt haben. Mit zwei gewonnenen Doppeln durch die Paarungen Bernd Mayer/Tino Vischer und Brigitte Loga-Mauch/Francisc Pasc war ein guter Grundstein gelegt. Anschließend holten sich Bernd Mayer, Brigitte Loga-Mauch, Nadja Huber (2), Francisc Pasc, Timo Rothfuß und Tino Vischer die restlichen Punkte zum ersten Erfolg in der gesamten Saison.

17.01.2015 TTC Sulgen I startet mit einem Sieg in die Rückrunde

 

Bezirksklasse Herren

TTC Sulgen – TG Schwenningen II 9:6

Mit veränderter Aufstellung trat Sulgen gegen Schwenningens Zweite an, wo man in der Vorrunde unentschieden gespielt hatte. Gleich konnte Sulgen alle drei Doppelspiele für sich entscheiden, da die Paare Scherer/Kaiser, Rettenmaier/Staiger und Bellgardt/Reswich harmonierten. Spitzenspieler Anton Scherer legte nach gegen Elsner und Sulgen führte 4:0. Axel Kaiser musste dann aber Schwenningens Routinier Stieber gratulieren und Kapitän Dirk Rettenmaier verlor dann im 5. Satz gegen Wessels. Doch durch weitere Erfolge von Waldemar Reswich, Peter Bellgardt, Christof Staiger und erneut Anton Scherer gegen Stieber lag Sulgen mit 8:2 in Front. Schwenningen kämpfte sich aber zurück  und verkürzte auf 6:8. Doch der an diesem Tag kurzfristig für den erkrankten Stammspieler Seckinger eingesprungene Christof Staiger ließ dann beim 3:0 Erfolg gegen den jungen Tobias Geiser keine Zweifel mehr am 9:6 Sieg der Sulgener aufkommen. Am nächsten Samstag spielt man in Rottweil gegen den Tabellenführer.

 

 

Kreisliga Herren

TTC Sulgen II - TTSB Aistaig

Im ersten Heimspiel der Rückrunde traf die 2. Mannschaft des TTC Sulgen in der Kreisliga  auf den Tabellennachbarn vom TTSB Aistaig. Die Sulgener Mannschaft, die ohne ihre Stammspieler Heiko Bihl und Uwe Janke antreten musste,  startete  mit dem Sieg ihres Doppel 1, Peter Bellgardt und Christof Staiger, gegen Frank Haffner und Meik Weymann. Nachdem Gerold Fleig und Daniel Reswich nach fünf hart umkämpften Sätzen ihren Gegnern Steffen Hauser und Frank Müller gratulieren mussten, brachten Michael Rapp und Christian Kopp mit ihrem Sieg gegen das Doppel Manfred Ostertag/Thomas Fahnenstich Sulgen  wieder in Führung. Peter Bellgardt konnte mit einem Sieg gegen Frank Haffner diese Führung nochmals auf 3:1 ausbauen, bevor die folgenden acht Einzel alle von den Gästen aus Aistaig gewonnen wurden, viermal davon jedoch  erst im fünften Satz. Trotz der Niederlage konnte Sulgen den siebten Platz in der Kreisliga behaupten und hat in der Tabelle  noch vier Punkte Vorsprung vor Aistaig.

 

 

Bezirksklasse U18

TTC Spaichingen - TTC Sulgen 6:3

Zum ersten Rückrundenspiel ging es für die Mannschaft des TTC nach Spaichingen. Zu Beginn musste sich das Doppel Felix Janson/Jonathan Haberer dem Gegner geschlagen geben. Im Anschluss gewannen Daniel Kopp/Tobias Kasenbacher, so dass es Unentschieden stand. Danach mussten sich sowohl Felix Janson als auch Daniel Kopp geschlagen geben. Schließlich verkürzte Tobias Kasenbacher auf 2:3, ehe Jonathan Haberer seine Partie verlor. Durch einen Sieg von Felix Janson schöpfte die Mannschaft des TTC wieder Hoffnung, doch teils knappe Spielverluste von Daniel Kopp und Tobias Kasenbacher besiegelten die Niederlage.

 

TTC Renfrizhausen/Mühlheim - TTC Sulgen 2:6

Im zweiten Spiel gegen Renfrizhausen/Mühlheim erhoffte sich die Mannschaft einen Sieg. Nach zwei umkämpften Doppeln, die beide im fünften Satz entschieden wurden, stand es 1:1. Den Punkt holten Felix Janson/Jonathan Haberer. In der Folge konnten Felix Janson, Daniel Kopp und Tobias Kasenbacher ihre Spiele gewinnen. Danach musste Jonathan Haberer dem Gegner gratulieren, ehe Felix Janson seine Partie gewann und somit den entscheidenden Punkt zum 6:2-Sieg holte.

 

Kalli übergibt den Siegerpokal an "d' Haasakarle"

 

13.01.2015 Karl Haas gewinnt den TTC-Skatpokal

 

Der Tischtennisclub Sulgen hat am Drei-Königs-Feiertag sein traditionelles internes Preisskatturnier im Gasthaus Hutneck ausgetragen. 12 Hobby-Skatspieler reizten und kämpften in zwei Runden um den Wanderpokal und die Preise. Jeder Teilnehmer hatte dabei insgesamt 72 Spiele zu absolvieren. Hierbei gestaltete sich der Kampf um den Turniersieg äußerst spannend. Schließlich gelang es Karl Haas, seine Konkurrenten abzuschütteln und mit 2.483 Punkten den Sieg, Wanderpokal und einen gut gefüllten Geschenkkorb zu erringen. Heiko Bihl verfehlte den ersten Platz mit 2.455 Punkten nur äußerst knapp.  Auf den weiteren Plätzen folgten: Helfrid Behnisch, Bernd Kammerer und Gabi Moosmann.  Vorjahres-Pokalgewinner Roland Haberstroh musste sich mit Platz 6 im Mittelfeld begnügen.


Turnierleiter Karl-Heinz Günnewig bedankte sich abschließend für die gewohnt faire Spielweise und bei Bernd Behnisch für die Besorgung und Auswahl der Preise.
 

11.01.2015 TTC Sulgen startet in die Rückrunde 14/15

 

Der Tischtennisclub Sulgen startet am nächsten Wochenende in die Rückrunde der Saison 2014/2015. Unter Leitung des Technischen Leiters Tino Vischer trafen sich daher vor kurzem die aktiven Spielerinnen und Spieler des TTC Sulgen, um die Mannschaftsaufstellungen auf der Grundlage der QTTR-Ranglistenpunkte zu besprechen.
 

Kapitän Guido Seckinger konnte bei der ersten Herrenmannschaft berichten, dass man mit 9:9 Punkten auf dem 6. Platz in der Bezirksklasse liegt und nun die ersten Spiele zeigen müssen, ob man vorne oder hinten in der Liga mitmischen wird. Lobend erwähnte er die tolle Einzelbilanz von Spitzenspieler Anton Scherer (9:2) und bedankte sich ausdrücklich bei Gerold Fleig, der als einziger Spieler alle 9 Spiele dabei war. Die Mannschaft wird in der Besetzung Anton Scherer, Axel Kaiser, Dirk Rettenmaier, Thomas Radivojevic, Waldemar Reswich und Guido Seckinger die Rückrunde angehen, allerdings wird man Thomas Radivojevic beruflich bedingt ersetzen müssen. Guido Seckinger gibt sein Kapitänsamt an Dirk Rettenmaier ab.
 

Dirk Rettenmaier war als Kapitän der zweiten Mannschaft vom Auftreten seiner Truppe zufrieden, da in der Kreisliga man mit 10:8 Punkten zwar auf dem 7. Tabellenplatz liegt, aber bereits die Abstiegsgefahr gebannt scheint. Überzeugend in den Einzelbilanzen waren Waldemar Reswich (9:7) und Dirk Rettenmaier (10:8), weshalb sie in die Erste aufrücken werden. Die Truppe will in der Rückrunde mit folgender Stammbesetzung antreten: Heiko Bihl, Peter Bellgardt, Christof Staiger, Uwe Janke, Gerold Fleig und Michael Rapp. Das Kapitänsamt übernimmt kommissarisch Tino Vischer, da aus der Mannschaft keiner dieses Amt übernehmen wollte.

Der TTC Sulgen 3 wurde wie schon berichtet in der Kreisklasse C1 mit 18:0 Punkten Herbstmeister und will natürlich den Aufstieg in die Kreisklasse B schultern. Kapitän Dirk Nyitrai stellte dabei die positiven Bilanzen Daniel Reswich (13:0) Christian Kopp (10:1) und sowie Helfrid Behnisch (9:0) in den Vordergrund. Die Rückrunden-Stammbesetzung bleibt unverändert: Daniel  Reswich, Christian Kopp, Helfrid Behnisch, Igor Deiwald, Alexander Rothfuß und Kapitän Dirk Nyitrai.

 

Die erstmals am Spielbetrieb teilnehmende 4. Mannschaft liegt mit 0:18 Punkten auf dem letzten Platz der gleichen Klasse. Spielführerin Uschi Lamarta-Huber war enttäuscht über die Spielbereitschaft der vielen auf dem Papier spielberechtigten TTCler, lobte andererseits Timo Rothfuß (10:5 – Bilanz) als besten Einzelspieler. Glücklicherweise stehen für die Rückrunde drei weitere Spieler zur Verfügung, so dass man in der folgenden Aufstellung auch mal das eine oder andere Spiel gewinnen will: Bernd Mayer, Timo Rothfuß, Nadja Huber, Karl-Heinz Günnewig, Brigitte Loga-Mauch und Tino Vischer.

Die Senioren liegen in der Bezirksklasse laut Kapitän Uwe Janke nach der Halbzeit auf dem 3. Platz mit  4:4 Punkten. Den Abstieg in die Kreisliga will man aber wieder vermeiden. Die Kernmannschaft besteht aus Kaiser, Rettenmaier, Bellgardt, Janke und Fleig.

Jugendleiter Igor Deiwald berichtete von vom Jugendteam, das mit 7:7 Punkten auf einem guten 4. Platz in der Bezirksklasse liegt. Mit Felix Janson, Daniel Kopp, Rückkehrer Anselm Pfaff und Tobias Kasenbacher will man in der Rückrunde vorne angreifen.

Durch Zuwachs im Jugendbereich startet nun auch eine 2. Jugendmannschaft in der Kreisklasse A mit folgenden Spielern: Philipp Haak, Eric Manwajler, Denis Balu, Jonas Öhler und Jonathan Haberer.

 

Tino Vischer allen Spielerinnen und Spieler für ihren Einsatz und hofft  mit ihnen auf eine erfolgreiche Rückrundenbilanz aller Mannschaften.

 

 

 

TTC zum ersten Trainingsdonnerstag diesen Jahres mit zahlreicher Beteiligung. So muss es sein!

 

 

 

 

Der TTC wünscht Ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2015!!!